Fußball: TV-Auftritt
Schieß’ die Wand an – Merle Teuber im aktuellen Sportstudio

Lüdinghausen -

Merle Teuber hat Post vom ZDF bekommen. Die Spielerin des SC Union Lüdinghausen tritt am späten Samstagabend im Sportstudio beim Torwandschießen an – weil der Papa ihren Kunstschuss für die Ewigkeit festgehalten hat.

Mittwoch, 23.01.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 23.01.2019, 18:30 Uhr
Weiß, wo das Tor steht: Merle Teuber. Die Unionistin hat bereits zig Ecken direkt verwandelt. Ob’s auch an der ZDF-Torwand klappt?
Weiß, wo das Tor steht: Merle Teuber. Die Unionistin hat bereits zig Ecken direkt verwandelt. Ob’s auch an der ZDF-Torwand klappt? Foto: flo

Im Grunde, findet René Gückel , müsse Merle Teuber ja Dauergast im ZDF-Sportstudio sein. So ein Kunstschuss wie jener, der der 20-Jährigen nun tatsächlich die Einladung zum Torwandschießen beschert hat, sei ihr „bestimmt schon sechs, sieben Mal gelungen“, bestätigt der Coach der B-Liga-Fußballerinenn des SC Union Lüdinghausen . Nur dass eben gerade keine Kamera in der Nähe war.

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause, in Holtwick, hat Vater Stefan Teuber dann aber doch filmisch festgehalten, wie die Tochter eine ihrer gefürchteten Eckstöße direkt ins Tor schnibbelt – und das Video an hartplatzhelden.de geschickt. Das Webportal ermittelt im Auftrag des Zweiten Deutschen Fernsehens, wer samstags vor einem Millionenpublikum gegen den jeweiligen Profi antritt.

Voting bei hartplatzhelden.de

Teubers bildschöner Treffer bekam 400 Klicks, knapp mehr als der Beitrag des Zweitplatzierten. Somit stand fest, dass die junge Offensivfrau das nächste Wochenende auf dem Mainzer Lerchenberg verbringt. Hotel, Bahnfahrt, Verpflegung: Zahlt alles der Sender. Sollte die Unionistin beim Torwandschießen überdies den Stargast, in dem Fall American-Football-Profi Equanimeous St. Brown (Green Bay Packers) beim Torwandschießen bezwingen, winken weitere 1000 Euro und ein kompletter Trikotsatz für die Mitspielerinnen.

Noch mehr hätte Teuber, glühender S 04-Fan, sich gefreut, wäre – wie ursprünglich geplant – Schalke-Coach Domenico Tedesco zu Besuch gewesen. Andererseits erhöhe es womöglich ihre Siegchance, dass sie gegen einen Nichtfußballer antritt. Drei unten, drei oben also. Wie oft die Kunstschützin zu netzen gedenke? „Ich hoffe, dass ich mich nicht blamiere und zumindest sechs Mal die Wand treffe“, lacht die Lüdinghauserin.

Wobei: Ein bisschen habe sie bei Bekannten im Garten geübt: „Sah gar nicht so schlecht aus.“ Sie werde es – wie bei ihren Ecken – wohl „eher mit Gefühl“ probieren denn mit Gewalt. Vielleicht sogar – besonders lässig – per Außenrist.

Die besten Schützen beim Torwandschießen des Aktuellen Sportstudios

1/13
  • Fünf Treffer: Günter Netzer war am 18. Mai 1974 zu Gast im Sportstudio. Damals spielte er für Real Madrid.

    Foto: Caroline Seidel, dpa
  • Rudi Völler taucht auf der Bestenliste des Sportstudios gleich zwei Mal auf. Am 30. März 1995 traf er fünf Mal. Im Oktober 2004 gelangen ihm noch einmal vier Treffer.

    Foto: Federico Gambarini, dpa
  • Kaiserliche vier Treffer schafft Franz Beckenbauer am 13. Mai 1972.

    Foto: Sven Hoppe, dpa
  • Ein treffsicherer Entertainer: Am 13. Oktober 1984 ist Mike Krüger zu Gast beim ZDF-Sportstudio. Vier Mal verschwindet der Ball im Kasten.

    Foto: Daniel Reinhardt, dpa
  • Aufs Konto von Andy Möller gehen am 25. März 1989 vier Treffer.

    Foto: Patrick Seeger, dpa
  • Vier Treffer gelingen Fredi Bobic am 10. September 1994. Bobic spielte damals für den VfB Stuttgart

    Foto: Uwe Anspach, dpa
  • Olaf Thon trifft vier Mal beim Torwandschießen. Im September 1997 war er unter Vertrag beim FC Schalke 04.

    Foto: Franz Peter Tschauner, dpa
  • Als Trainer von Bayer Leverkusen trifft er am 26. Februar 2000 vier Mal: Christoph Daum.

    Foto: Fredrik Von Erichsen, dpa
  • Sechs Schüsse, vier Treffer: Felix Magath ist am 1. März 2008 zu Gast im Sportstudio.

    Foto: Jochen Lübke, dpa
  • Sonst hält er: Rene Adler trifft im Oktober 2008 vier Mal beim Torwandschießen.

    Foto: Axel Heimken, dpa
  • Erst Spieler, dann Manager der Nationalmannschaft: Oliver Bierhoff trifft vier Mal - im September 2009.

    Foto: Andreas Gebert, dpa
  • Jerome Boateng ist ein Ballkünstler. Am 20. Januar 2010 ist er zu Gast im Sportstudio und versenkt vier Bälle beim Torwandschießen.

    Foto: Bernd Weißbrod, dpa
  • Vier Mal getroffen: Michael Ballack ist am 21. April 2012 zu Gast im Sportstudio.

    Foto: Daniel Karmann, dpa

Union-Kolleginnen fiebern im Vereinsheim mit

Zur moralischen Unterstützung komme Teamkollegin Lisa Heinrich mit nach Mainz, der Rest der Mannschaft verfolge ihren Auftritt um kurz nach Mitternacht bei Pizza und Kaltgetränken gemeinsam im Vereinsheim am Westfalenring.

Auch Union-Abteilungschef Markus Bohr fiebert mit: „Für den Verein ist das eh eine tolle Sache. Noch mehr freut es mich, dass es eine unserer Fußballerinnen ins Fernsehen geschafft hat. Die stehen oft genug im Schatten der Männer.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6341058?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Freundschaft, Religion und Vaterland
Justus Beisenkötter (l.) und Tobias Milzarek in der Hausbar ihrer Verbindung.
Nachrichten-Ticker