Tischtennis: NRW-Liga
Union Lüdinghausen stibitzt Punkt vom Favoriten Borussia Münster

Lüdinghausen -

Personell geschwächt musste Union Lüdinghausen gegen Spitzenreiter Borussia Münster ran – und überraschte. Mit ein bisschen weniger Pech hätten die Gastgeber sogar gewinnen können.

Sonntag, 17.03.2019, 14:05 Uhr
Vier Einsätze, vier Siege – Timo Engemann machte gegen Münster alles richtig.
Vier Einsätze, vier Siege – Timo Engemann machte gegen Münster alles richtig. Foto: Christian Besse

„Dieser Sieg ist eine Riesenüberraschung“, kommentierte Union-Abteilungssprecher Uli Mauritz das 8:8 der Lüdinghauser Tischtennis-Ersten am frühen Samstagabend gegen Borussia Münster, Spitzenreiter der NRW-Liga.

Dabei fielen auf Seiten der Gastgeber neben dem Langzeitverletzten Thomas Weritz der privat verhinderte Julian Ruprecht sowie der angeschlagene Marek Kur­zepa aus. Und dennoch hätte Außenseiter Union gegen den Ligaprimus sogar gewinnen können. Am nächsten dran waren die Lüdinghauser im zweiten Einzel von Andreas Langehaneberg, doch der zeitweise von Migräneanfällen geplagte Union-Spieler konnte zwei Matchbälle nicht nutzen.

Umso besser drauf war Timo Engemann , der wegen des Fehlens von Julian Ruprecht ins obere Paarkreuz musste und dort in seinem ersten Einzel Borussia-Crack Tim Artarov schlug. Zuvor hatte der „bärenstärke“ (Mauritz) Engemann bereits das Doppel mit Union-Spitzenspieler Benjamin Jüdt gewonnen, auch im zweiten Einzel sollte er später für die Hausherren punkten. Beim Stand von 7:8 musste Engemann für das Abschlussdoppel noch mal ran – und besiegte gemeinsam mit Jüdt Artarov und Münster Nummer zwei Max Kruse.

Union: Jüdt/Ti. Engemann 2:0, Langehaneberg/St. Ruprecht 0:1, Kiehl/Breukelmann 1:0; Jüdt 0:2, Ti. Engemann 2:0, Langehaneberg 0:2, Kiehl 1:1, Breukelmann 1:1, St. Ruprecht 1:1.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6476817?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Café Grotemeyer schließt nach 169 Jahren
Das Café Grotemeyer mit seiner Tortenvielfalt gehört der Vergangenheit an. Vielen wird noch das alte Café in Erinnerung bleiben.  
Nachrichten-Ticker