Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld
Fortuna Seppenrade mit Arbeitssieg

Seppenrade -

Fortuna Seppenrade hat Borussia Darup mit 3:2 (2:1) besiegt. Der Trainer der Schwarz-Gelben, Mahmoud Abdul-Latif, war aber mit der Leistung seiner Mannschaft nicht vollständig zufrieden.

Sonntag, 14.04.2019, 19:00 Uhr
Lukas Gudorf (links) erzielte beim 3:2-Sieg gegen Darup ein Tor, bereitete eines vor und zählte mit seinen Dribblings zu den Seppenrader Aktivposten.
Lukas Gudorf (links) erzielte beim 3:2-Sieg gegen Darup ein Tor, bereitete eines vor und zählte mit seinen Dribblings zu den Seppenrader Aktivposten. Foto: Bastian Becker

Ein ereignisreiches Spiel boten Fortuna Seppenrade und Borussia Darup in der Kreisliga A Ahaus/Coesfeld am Sonntag. Die Gastgeber aus Seppenrade behielten dabei mit 3:2 (2:1) die Oberhand und revanchierten sich damit für das 0:5 aus dem Hinspiel. Fortuna-Trainer Mahmoud Abdul-Latif war mit der Leistung seiner Mannschaft aber nur bedingt einverstanden. „Das war kein gutes Spiel von uns, aber wir haben uns die drei Punkte erarbeitet“, bilanzierte Abdul-Latif.

Dabei hatten die Gäste nach gegenseitigem Abtasten zu Beginn mit ihrer ersten Chance getroffen. In der 16. Minute verschätzte sich Hassan Sannan bei einer Flanke aus dem Halbfeld, Thomas Puhe bedankte sich und schob aus fünf Metern ein. Seppenrade antwortete mit einem Chancen-Dreierpack durch Jannis Harder (zwei Mal) und Sannan. Dennoch ließ die Fortuna Darup in den ersten 35 Minuten vor allem im Mittelfeld zu viel Platz.

Mustapha dreht das Spiel

Omar Mustapha drehte dann aber mit zwei Treffern noch vor der Pause die Partie. Den ersten leitete Michael Thiering über die linke Seite ein, der zweite entsprang einem schönen Konter über Lukas Gudorf und Johannes Kerkeling. Kurz vor der Pause musste Fortuna-Torhüter Jan Hegemann noch eine starke Parade zeigen.

Die beste Seppenrader Phase zu Beginn der zweiten Hälfte wurde mit dem Treffer von Gudorf in der 48. Minute nach Thiering-Flanke gekrönt. „Danach hören wir aber komplett auf“, ärgerte sich Abdul-Latif. Die Folge waren der Anschlusstreffer in der 58. Minute und weitere gute Gelegenheiten für die Borussia, zum Schluss konnte sich die Fortuna aber wieder etwas stabilisieren und hatte selbst noch einige Kontergelegenheiten.

Fortuna : Hegemann – Tüns, Sannan, Holtermann, Prumann, Thiering – Gudorf (86. Hülk), Wischnewski, Harder – Mustapha (84. Nibbenhagen), Kerkeling (67. Arnsmann). Tore : 0:1 Puhe (16.), 1:1/2:1 Mustapha (35./45.), 3:1 Gudorf (48.), 3:2 Wewering (58.). Beste Spieler : Gudorf, Mustapha, Kerkeling.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6543759?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker