Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld
Fortuna Seppenrade will erst alles raushauen und dann Hochzeit feiern

Seppenrade -

Fortuna Seppenrade bittet bereits am Freitag, 20 Uhr, Eintracht Coesfeld 2 zum letzten Heimspiel der Saison. Die Schwarz-Gelben wollen unbedingt gewinnen. Es gibt da aber ein Problem.

Donnerstag, 16.05.2019, 18:28 Uhr aktualisiert: 16.05.2019, 18:40 Uhr
Hassan Sannan (l.) fehlt am Freitag verletzungsbedingt. Trotzdem wollen Mahmoud Abdul-Latif (r.) und Co. nach dem Match jubeln.
Hassan Sannan (l.) fehlt am Freitag verletzungsbedingt. Trotzdem wollen Mahmoud Abdul-Latif (r.) und Co. nach dem Match jubeln. Foto: flo

Am Wochenende heiratet Maximilian Kemmann , Obmann des SV Fortuna Seppenrade . Wer von den örtlichen Fußballern noch kein Geschenk hat: Wie wäre es mit einer anderen Einstellung im Spiel am Freitag, 20 Uhr, gegen Eintracht Coesfeld 2 als zuletzt beim enttäuschenden Auftritt in Dülmen (3:4)?

Zumal sich darüber nicht nur der Bräutigam freuen würde, sondern auch Mahmoud Abdul-Latif . Der Coach der Schwarz-Gelben war vor fünf Tagen maßlos enttäuscht von seinen Mannen – das habe er ihnen im Training auch „sehr deutlich zu verstehen gegeben“. Zumal das Team drauf und dran sei, „eine eigentlich tolle Saison als Aufsteiger achtlos wegzuschmeißen“.

Bloß keinen Vorwurf aus Lette riskieren

Noch hat die Fortuna es selbst in der Hand, die Spielzeit zu einem guten Ende zu bringen. Sogar Platz vier ist in Reichweite. Dazu muss allerdings im wegen der Kemmann-Hochzeit vorgezogenen letzten Heimspiel ein Sieg her. Wichtig wäre der auch deshalb, „da wir uns auf keinen Fall von Lette vorwerfen lassen wollen, wir hätten nicht alles gegeben“, so Abdul-Latif. Die Teams aus der Kreisstadt (jeweils 19 Punkte) kämpfen verbissen um den Relegationsrang.

Allerdings hat der Fortuna-Trainer ein Problem: Ihm gehen die Spieler aus. Zu den sechs Langzeitausfällen gesellen sich Hassan Sannan, Jonas Höning, Omar Mustapha (alle seit dem Dülmen-Spiel verletzt) und Urlauber Justus Nibbenhagen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6617752?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Randalierer rammt Flasche in Streifenwagen und spuckt Polizistin in Mund
Hauptbahnhof Münster: Randalierer rammt Flasche in Streifenwagen und spuckt Polizistin in Mund
Nachrichten-Ticker