Badminton: Bundesliga
Ciara Torrance verstärkt Union Lüdinghausen

Lüdinghausen -

Union Lüdinghausen präsentiert den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Es soll nicht der letzte bleiben.

Freitag, 19.07.2019, 19:32 Uhr aktualisiert: 26.07.2019, 18:56 Uhr
Ciara Torrance
Ciara Torrance Foto: TSV Trittau

Das Problem ist bekannt – und doch nicht leicht zu lösen. Für die kommende Spielzeit der Badminton-Bundesliga, die im September startet, sind Engpässe beim Erstligisten Union Lüdinghausen vorprogrammiert. Denn mit Yvonne Li , Linda Efler, Kai Schäfer und Jelle Maas kämpfen gleich vier Unionisten um die Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. Dafür müssen sie möglichst viele gute internationale Turnierergebnisse erzielen – und diese Teilnahmen werden immer wieder dazu führen, dass sie bei Ligaspielen fehlen.

Entsprechend hat sich Teammanager Michael Schnaase schon lange darum bemüht, zusätzliche Spieler zu gewinnen. Mit der Verpflichtung der schottischen Doppel- und MixedSpezialistin Ciara Torrence ist ein wichtiger Schritt getan. Die 19-Jährige wird im Damendoppel in der Weltrangliste immerhin auf Platz 86 geführt. Im vergangenen Jahr spielte sie beim TSV Trittau – größtenteils in der zweiten Mannschaft, die in Liga zwei aufschlägt. Bis zum Meldeschluss am 31. Juli hat Schnaase Zeit, weitere Ergänzungsspieler zu rekrutieren. „Das ist natürlich schwer und auch eine Frage des Geldes“, betont er. Inwieweit es ihm gelingt, noch einen weiteren Spieler zu holen, ist unklar. Allerdings freut er sich sehr, dass der Niederländer Nick Fransman, der sowohl im Einzel als auch im Doppel zuverlässig punktet, aber in der Vorsaison verletzungsbedingte Probleme hatte, nach erfolgreicher OP wieder fit ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6791252?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker