Badminton: WM
Losfee nicht mit Unionisten Li, Efler und Schäfer im Bunde

Lüdinghausen -

Anfang der Woche hat der internationale Verband die Erstrundenpaarungen bei der Weltmeisterschaft in Basel (Schweiz) bekanntgeben. Die Spieler des SC Union Lüdinghausen – Yvonne Li, Linda Efler und Kai Schäfer – waren nicht eben mit Fortuna im Bunde.

Dienstag, 06.08.2019, 18:31 Uhr aktualisiert: 06.08.2019, 18:40 Uhr
WM-Premiere: Yvonne Li.
WM-Premiere: Yvonne Li. Foto: flo

Wenn in der vierten Augustwoche (19. bis 25.) in Basel die Individual-Weltmeisterschaften im Badminton ausgetragen werden, geben drei Asse des DBV ihr Debüt bei Titelkämpfen dieser Art, darunter die Lüdinghauserin Yvonne Li. Zudem sind die Unionisten Kai Schäfer (ebenfalls Einzel) und Linda Efler (Doppel/Mixed) am Start.

Auf Schäfer wartet gleich zu Turnierbeginn eine schwere Aufgabe, er trifft auf den Chinesen Lu Guang Zu (aktuell die Nummer 21 in der Welt). Im Dameneinzel ist der DBV mit Li und Tokio-Mitbewerberin Fabienne Deprez (Club de Badminton d‘Aulnay-sous-Bois/Frankreich) zweifach vertreten. Die Deutsche Meisterin erwischte – wie Vereinskollege Schäfer – ein schweres Los: Die 21-Jährige muss sich mit der Thailänderin Pornpawee Chochuwong (Weltranglistenplatz 20) messen. Das bis dato einzige Aufeinandertreffen entschied die Asiatin für sich – es liegt allerdings fast drei Jahre zurück.

Im Damendoppel treffen Linda Efler und die Saarbrückerin Isabel Herttrich in ihrer Erstrundenpartie auf Kati-Kreet Marran/Helina Rüütel (Estland). In Runde zwei würden die Weltranglisten-14. Li Wen Mei/Zheng Yu (China) warten. Dem Mixed Marvin Seidel (Bischmisheim)/Efler war das Losglück ebenso wenig hold. Die aktuellen Deutschen Meister bekommen es zum Auftakt mit den Indonesiern Rinov Rivaldy/Pitha Haningtyas Mentari (Weltranglistenplatz 18) zu tun – eine Premiere. Bei der WM geht es für Efler, Li und Schäfer nicht nur darum, möglichst weit zu kommen, sondern auch wichtige Punkte für die Olympia-Quali zu sammeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6831871?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker