Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld
Belohnung bleibt aus – Fortuna Seppenrade vs. SuS Legden torlos

Seppenrade -

Keinen Sieger fand die vorgezogene Partie zwischen Fortuna Seppenrade und SuS Legden. Dabei hatte ein Schwarz-Gelber das Tor des Tages gleich mehrfach auf dem Fuß.

Sonntag, 18.08.2019, 13:44 Uhr aktualisiert: 23.08.2019, 18:34 Uhr
Auffälligster Sepppenrader am Samstag, aber im Abschluss glücklos: Michael Thiering (M.).
Auffälligster Sepppenrader am Samstag, aber im Abschluss glücklos: Michael Thiering (M.). Foto: Bastian Becker

Zwei Wochen nach dem Duell im Pokal trafen sich Fortuna Seppenrade und SuS Legden am zweiten Spieltag in der Kreisliga   A erneut. Beim Heimspielauftakt für das Team aus dem Rosendorf sammelten die Fortunen mit einem torlosen Unentschieden den zweiten Punkt im zweiten Spiel.

Pech im Abschluss

Um die Niederlage aus dem Pokal (0:1) vollends wettzumachen, fehlte den Gastgebern vor allem eine Portion Zielwasser. Denn die Fortuna hielt vor allem im Mittelfeld gut dagegen, hatte die Partie über weite Strecken der ersten Halbzeit unter Kontrolle und stand in Person von Michael Thiering zwei Mal alleine vor SuS-Torhüter Michel Clemens. Der Stürmer war für den verletzten Finn Arns ins Sturmzentrum gerückt, beide Male blieb aber Clemens Sieger . „Michael hat eine super Vorstellung gezeigt, muss sich aber mit einem Tor belohnen“, lobte Fortuna-Trainer Mahmoud Abdul-Latif seinen engagierten Angreifer. In den letzten Minuten vor dem Wechsel ließen die Seppenrader merklich nach und waren „viel zu passiv“ (Abdul-Latif). Daraus resultierten mehrere Legdener Standardsituationen und eine Riesenchance für Tarek El-Abdulah, die Torhüter Patrick Franke im Eins-gegen-eins vereitelte.

Im zweiten Durchgang hatte Fortuna mehr vom Spiel, der sehr auffällige Thiering vergab drei weitere Gelegenheiten. Für mehr Torgefahr fehlte die Genauigkeit bei den Pässen in die Spitze. Auch Legden prüfte einige Male Franke. Insgesamt ging das Remis somit in Ordnung. „Ich bin stolz auf meine Mannschaft, die diszipliniert und kompakt gegen einen spielstarken Gegner dagegengehalten hat“, freute sich Abdul-Latif.

Fortuna: Franke – Geisler, Holtermann, Autering, Höning (37. Hülk/80. Ewers) – Wischnewski (87. Hahn), Blechinger – Tüns, Mustapha (75. Lüling), Harder – Thiering. Beste Spieler: Blechinger, Thiering.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6856601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Boerne vergisst den Namenstag von Alberich
Weißt du was von Alberichs Namenstag? Axel Prahl und Jan Josef Liefers drehten am Donnerstag in Münsters Altstadt.
Nachrichten-Ticker