Motorsport: Grasbahn-EM
Christian Hülshorst nur im C-Finale

Lüdinghausen -

Schnellster Deutscher in Bad Hersfeld war Christian Hülshorst. Dennoch war der Lüdinghauser alles andere als zufrieden. Umso mehr Grund zum Feiern hatten die britischen Fahrer, die richtig abräumten.

Dienstag, 20.08.2019, 17:10 Uhr

Wenn Christian Hülshorst am Ende eines Renntages als schnellster Deutscher ins Ziel fährt – schneller sowohl als Stephan Katt als auch Bernd Diener – ist das eigentlich ein Erfolg, zumal bei einer Grasbahn-Europameisterschaft. Dieser Erfolg relativiert sich aber bei genauerer Sicht: Der Lüdinghauser wurde am Wochenende in Bad Hersfeld als Dritter im C-Finale 13. der Gesamtwertung. Katt wurde 15., Diener schaffte es mit nur zwei Vorlaufpunkten noch nicht mal in den C-Endlauf.

Anders als „Hülse“, der nur ganz knapp das B-Finale verpasste. Im vierten Vorlauf war er lange Zweiter – das hätte gereicht. Dann aber wurde er in der letzten Kurve noch von James Wright überholt. „Es war einfach ein Sch...tag“, so der Lüdinghauser. Ein Tag, der schon schlecht begonnen hatte: Im ersten Vorlauf rutschte der 42-Jährige weg, berappelte sich aber und holte noch einen Punkt.

Im zweiten Durchgang lief es besser, „Hülse“ fuhr als Zweiter über die Ziellinie. Dann aber feierte die Pechsträhne ein Comeback. Bei einsetzendem Regen rutschte der Lüdinghauser erneut aus, der dritte Vorlauf wurde abgebrochen und Hülshorst disqualifiziert. Im vierten Lauf war er wieder ganz vorne mit dabei im Rennen um einen Platz wenigstens im B-Finale – bis zur letzten Kurve.

Weit besser als bei den Deutschen lief es bei den Briten. Sie räumten richtig ab: Gleich fünf Fahrer von der Insel qualifizierten sich fürs A-Finale, Sechster im Bunde war der Däne Kenneth Hansen. Das Endergebnis: Der Brite Zach Wajtknecht wurde Europameister, vor seinem Landsmann Paul Hurry und Hansen. Auf den Plätzen vier bis sechs folgten wieder Männer von jenseits des Ärmelkanals. Mit dem Neunten Paul Cooper platzierten sie sechs Fahrer unter den Top Ten – wohl ein Beleg dafür, dass Engländer in Europa doch noch was zu sagen haben . . .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6862611?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker