Basketball: Landesliga 7
Union Lüdinghausen 38 Minuten gleichwertig

Lüdinghausen -

Der erste Saisonsieg war zum Greifen nahe für die Korbjäger des SC Union Lüdinghausen. Die Partie bei der ETG Recklinghausen: 38 Minuten lang eine auf Augenhöhe. Was in den verbleibenden 120 Sekunden passierte . . .

Montag, 04.11.2019, 19:00 Uhr
Mit 18 Punkten treffsicherster Unionist in Recklinghausen: Leo Schulze-Pals (r.).
Mit 18 Punkten treffsicherster Unionist in Recklinghausen: Leo Schulze-Pals (r.). Foto: flo

Auch im fünften Spiel der Saison gab es für die Landesliga-Korbjäger des SC Union Lüdinghausen keinen Sieg, sie unterlagen bei der ETG Recklinghausen mit 68:73 (37:37). Das Spiel verlief über weite Strecken ausgeglichen. Im ersten Viertel dominierten noch die Verteidigungsreihen. Dann aber ließen beide Teams hinten nach und trafen zugleich vorn. Keiner Mannschaft gelang es, sich abzusetzen. Erst in den letzten zwei Minuten setzten sich die Gastgeber entscheidend durch und feierten ihren dritten Sieg.

Union dagegen steckt im Keller fest. Trainer Georg Kremerskothen war dementsprechend einigermaßen ratlos: „So ein Spiel dürfen wir eigentlich auch mit unserer dünnen Personaldecke nicht verlieren. Aber in den Köpfen einiger meiner Spieler kommt es mit dem Anpfiff zu einer Blockade. Dann vergessen sie alles, was wir besprechen.“ Es bleibt also kompliziert für die Unionisten, die dringend ein Erfolgserlebnis benötigen. Am kommenden Sonntag, 18 Uhr, empfängt Lüdinghausen in der Realschule den ATV Haltern.

Union: Kroter (6 Punkte), Bergmann (2), Ressmann (4), Schulze-Pals (18), L. Kremerskothen (12), Weiss (5), H. Bücker (5), Fe. Wentzel (16).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7043180?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Nachrichten-Ticker