Fußball: Bezirksliga 11
Union Lüdinghausen verliert 0:4 beim TuS Wüllen  

lüdinghausen -

Auswärts ist Union Lüdinghausen nun schon seit sechs Spielen ohne jeden Punkt. Das klare 0:4 (0:1) beim Vorletzten TuS Wüllen hatte sich in der ersten Halbzeit nicht abgezeichnet. Nach der Pause scheiterte das Team von Tobias Tumbrink mehrfach am Aluminium.   

Sonntag, 10.11.2019, 19:47 Uhr aktualisiert: 11.11.2019, 18:52 Uhr
Fußball: Bezirksliga 11: Union Lüdinghausen verliert 0:4 beim TuS Wüllen  
Bester Unionist bei der 0:4-Niederlage in Wüllen: Kapitän Sven Görlich (2.v.l.) Foto: Stefan Hoof

Am Ende steht für Bezirksligist Union Lüdinghausen eine deftige 0:4-Pleite beim Tabellenvorletzten TuS Wüllen und damit die sechste Niederlage auf fremdem Platz in Folge. Dabei hatte sich das Spiel laut Union-Coach Tobias Tumbrink zunächst positiv entwickelt: „Zwischen der 5. und 35. Minute haben wir das Spiel in die Wüllener Hälfte verlagert und das 0:1 war überfällig“, so Tumbrink. Mit dem ersten TuS-Torschuss im Spiel traf stattdessen Michael Theuring zum 1:0 für die Hausherren.

Das Union-Debakel nimmt seinen Lauf

Kurz nach der Pause erhöhte Wüllen dann auf 2:0, ein Freistoß aus 25 Metern rutschte Union-Schlussmann Jakob Simm durch die Beine. Bei insgesamt drei Lattentreffern, unter anderem durch Sebastian Placzek und Sven Görlich , hätte Union die Partie durchaus wieder spannend gestalten können. Doch es fehlte die letzte Durchschlagskraft, auf der Gegenseite blieb Wüllen weiter eiskalt und erzielte in den letzten zehn Minuten zwei weitere Treffer.

„Wüllen schießt fünf Mal aufs Tor und macht vier Tore, bei uns fehlt der letzte Pass oder der letzte Weg“, nennt Tumbrink den Unterschied. Es sei wichtig, die guten Heimleistungen bald auch auswärts zu bestätigen.

Union: Simm – O. Demir (60. Roters), Voll, Placzek, Pächer (83. Martel) – Weimer (67. F. Hüser), Görlich, Grewe (77. Hellkuhl), N. Hüser – Camara, Husken. Tore : 1:0 M. Theuring (37.), 2:0 C. Theuring (50.), 3:0 Edel (82.), 4:0 Vortkamp (86.). Bester Spieler : Görlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7056580?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker