Ex-Profi zwischen Schulalltag und Leistungssport
Josche Zurwonne: Hefte raus, Badminton!

Lüdinghausen -

Vor gut einem Jahr hat Josche Zurwonne (Union Lüdinghausen) seine internationale Karriere beendet. Jetzt arbeitet der 31-Jährige als Referendar am St.-Pius-Gymnasium in Coesfeld – und will seinen Schülern all jene Dinge vermitteln, die im Profisport oft zu kurz kommen. Von Florian Levenig
Freitag, 27.03.2020, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 27.03.2020, 17:30 Uhr
Der Unterricht ruht derzeit, auch Badminton kann Josche Zurwonne nicht spielen. Trotzdem macht der Mann einen aufgeräumten Eindruck.
Der Unterricht ruht derzeit, auch Badminton kann Josche Zurwonne nicht spielen. Trotzdem macht der Mann einen aufgeräumten Eindruck. Foto: flo
Noch Ende 2018 hatte Josche Zurwonne andere Ziele. Das heißt: Lehrer wollte er schon damals werden. Nur eben etwas später. Zuvor sollte die Teilnahme an den Spielen 2020 in Tokio seine glänzende internationale Badminton-Karriere, in der der Lüdinghauser mehrfach Edelmetall bei Team-Europameisterschaften gewann, abrunden. Es kam dann anders.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7346292?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Nachrichten-Ticker