Drei Volleyball-Profis aus Lüdinghausen trainieren mit den Jüngsten von Union 08
Mit den Stars pritschen

Lüdinghausen -

Hoher Besuch bei 08: Die Volleyball-Asse Sina Fuchs sowie Hanna und Felix Orthmann haben mit den Union-Mädels trainiert – und anschließend Geschenke verteilt und allerhand Fragen beantwortet.

Freitag, 26.06.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 26.06.2020, 18:02 Uhr
Volleyball-Training mit den Profis
Volleyball-Training mit den Profis Foto: Niklas Domanik

Ob den Arm in Gips oder zu Hause eine Geburtstagsfeier: Alle U 12-Volleyballerinnen von Union Lüdinghausen wollten mit Sina Fuchs sowie Hanna und Felix Orthmann trainieren. Voller Spannung versammelte Niklas Domanik „seine“ Mädels und die Profis um die Mittagszeit auf dem Beachplatz. „Ich stelle euch die Drei nur vor, wenn ihr neugierig seit. Befragt sie nach dem Training, zunächst sollt ihr mit ihnen trainieren.“ Dann ging es in Kleingruppen los.

Alle Spielerinnen durften einmal mit den Stars baggern, pritschen und Aufschläge üben. Natürlich war es sehr heiß, immer wieder wurden Trinkpausen eingelegt. Nach gut einer Stunde im Sand war „Weihnachten“ für die Mächen: Sina, Felix und Hanna hatten Geschenke aus ihrer Karriere mitgebracht: T-Shirts mit Namen, auch vom Beginn ihrer Laufbahn, Poster von der Deutschen Nationalmannschaft, Bälle zum Unterschreiben. Alle Artikel wurden verlost, sodass die Neugier und die Spannung sich stetig steigerte. Im Anschluss kamen auch Bürgermeister Richard Borgmann sowie der Beigeordnete Matthias Kortendieck dazu.

Auf dem Rasen begann dann die Fragerunde. Woher kommt ihr? Alle drei aus Lüdinghausen, sie haben genauso wie der Nachwuchs in der Steverstadt angefangen, Volleyball zu spielen. Auf welcher Schule wart ihr? Alle drei waren auf der Ostwall-Grundschule und sind durch die Volleyball-AG mit ihrem Sport gestartet. Was waren eure größten Erfolge? Die Stichworte Junioren-Weltmeisterschaften, Bundesliga Europapokalsieger, Westdeutsche und Deutsche Meisterschaften fielen. Ungläubiges Staunen war die Reaktion, weitere Fragen folgten.

„Wenn drei Erfolgssportler aus Lüdinghausen schon mal hier sind, begrüße ich sie sehr gerne“, wird Borgmann im Pressetext zitiert.

Dann kamen die älteren Mädels aus der U 13 und U 14 an die Reihe. Landestrainer Peter Pourie und Christine Drees bildeten jetzt das Trainerteam. Da wurde schon richtig Volleyball gespielt. Insgesamt waren 68 Mädchen auf dem Beachfeld, um mit den Promis zu trainieren.

Von einem „sehr gelungener Nachmittag für die Volleyballabteilung“ sprach Philipp Heitmann vom Vorstand. „Wir können sehr, sehr stolz sein über die drei Ausnahmesportler“, betonte Stützpunktleiter Achim Franke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7469834?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Nachrichten-Ticker