Badminton: Regionalliga
Angekommen in der Liga – Union Lüdinghausen 2 gewinnt klar

Lüdinghausen -

Zweiter Spieltag, erster Sieg – und der fiel für Aufsteiger Union Lüdinghausen 2 mit dem 7:1 über RW Wesel sogar ziemlich deutlich aus. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte eine junge Dame.

Sonntag, 30.08.2020, 21:05 Uhr
Zwei Mal erfolgreich: Lena Seibert.
Zwei Mal erfolgreich: Lena Seibert. Foto: flo

Acht Tage ist die Saison erst alt. Und doch hat Neuling Union Lüdinghausen  2 laut Josche Zurwonne „wahrscheinlich schon die ganze Bandbreite der Regionalliga kennengelernt“. Am einen Ende der 1. BC Wipperfeld 2, dem sich der Aufsteiger vor Wochenfrist mit 1:7 hatte beugen müssen. Und am anderen der BV RW Wesel, den die Steverstädter am Samstag im St.-Antonius-Gymnasium mit demselben Ergebnis bezwangen.

Zurwonne, Leihgabe aus dem Bundesliga-Team, freute sich, „dass alle ihre anfängliche Nervosität in der neuen Liga abgelegt und ausnahmslos gute Leistungen gezeigt haben“. Robin Victor (bezwang Patrik Sanders mit 2:1) habe ein „sehr solides drittes Einzel gespielt“, im zweiten sei Jan Kemper (schlug Jonas Kaiser deutlich mit 21:12 und 21:9) „seiner Favoritenrolle gerecht geworden“.

Ebenfalls erwähnenswert: Lena Seibert besiegte im umkämpften Damen-Einzel die hoch eingeschätzte Maria Kuse in zwei Durchgängen (21:19, 21:18) und gab sich auch im Doppel an der Seite von Ex-Nationalspielerin Eva Janssens keine Blöße. Zurwonne/Victor, Lüdinghausens Nummer eins Hong Zhang und das Mixed Zurwonne/Janssens steuerten die übrigen Punkte zum souveränen Premieren-Erfolg bei. Am kommenden Samstag (5. September), 17 Uhr, gastiert die Union-Reserve beim Gladbecker FC.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7557837?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Nachrichten-Ticker