Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld
Oesteroth assistiert Abdul-Latif

Seppenrade -

Mahmoud Abdul-Latif, Coach des SV Fortuna Seppenrade, bekommt an der Seitenlinie Verstärkung. Der neue Mann ist ein alter Bekannter.

Freitag, 11.09.2020, 18:10 Uhr
Machen gemeinsame Sache: Thomas Oesteroth (l.) und Mahmoud Abdul-Latif.
Machen gemeinsame Sache: Thomas Oesteroth (l.) und Mahmoud Abdul-Latif. Foto: Michael Beer

„Die Betreuung einer ersten Mannschaft wird immer umfangreicher. Daher haben die Verantwortlichen und Mahmoud Abdul-Latif gemeinsam entschieden, dem Coach einen Co-Trainer zur Seite zu stellen“, sagte Helmut Nottenkämper , zweiter Vorsitzender des Vereins. Und der war mit Thomas Oesteroth schnell gefunden. „Ich wollte nach fünfeinhalb Jahren als Trainer zwar eine Pause einlegen, hatte aber dann fast ein halbes Jahr Corona-frei. Ich bin bereit, dem Verein zu helfen und etwas dazuzulernen“, sagte Oesteroth, der bereits in den vergangenen drei Jahren eng mit Abdul-Latif zusammengearbeitet hatte. „Wir haben nach einer klubinternen Lösung gesucht und wollen einem Nachwuchstrainer eine Entwicklungschance geben“, so Nottenkämper. Oesteroth hat mit den meisten Akteuren der Ersten gespielt oder sie bereits trainiert. Die Aufgaben werden aufgeteilt, wobei Abdul-Latif natürlich der Chef bleibt. Mit der Verpflichtung des neuen Assistenten sind nun alle Seniorenteams beim SV Fortuna doppelt mit Trainern besetzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578886?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Nachrichten-Ticker