Badminton: World Tour Finals
Linda Efler im Kreis der Besten

Lüdinghausen -

Am Mittwoch (27. Januar) beginnt in der thailändischen Hauptstadt Bangkok das Turnier der Jahresbesten (vergleichbar mit den ATP-Finals im Tennis). Eine Spielerin des SC Union Lüdinghausen gehört diesem illustren Kreis an, die andere nicht.

Dienstag, 26.01.2021, 17:42 Uhr aktualisiert: 26.01.2021, 17:52 Uhr
Als sechstbestes Paar für die Finals qualifiziert: Linda Efler (l.) und Isabel Herttrich.
Als sechstbestes Paar für die Finals qualifiziert: Linda Efler (l.) und Isabel Herttrich. Foto: Pauli/DBV

Für Linda Efler geht es bei den Badminton-World-Tour-Finals in Bangkok (auch) ums ganz große Geld. Zum ersten Mal in ihrer Karriere hat sich die Bundesligaspielerin des SC Union Lüdinghausen für das mit 1,5 Millionen US-Dollar dotierte Turnier der Jahresbesten – vergleichbar mit dem ATP-Finale im Tennis – qualifiziert.

Efler, seit Samstag 26, und ihre zwei Jahre ältere Doppelpartnerin Isabel Herttrich (1. BC Bischmisheim) treffen in ihrer Vierergruppe heute (Mittwoch) auf die Weltranglistensechsten So Yeong Kim/Hee Yong Kong. Erst vor einer Woche, bei den Toyota Thailand Open an gleicher Stelle, unterlag das DBV-Duo, derzeit die Nummer 31 im internationalen Ranking, den Südkoreanerinnen glatt in zwei Sätzen. Die weiteren Gegner der beiden Deutschen heißen Jongkolphan Kititharakul/Rawinda Prajongjai (Thailand/Nr. 11) und Chloe Birch/Lauren Smith (England/Nr. 18). Die Ersten und Zweiten beider Gruppen bestreiten am Samstag die Halbfinals.

Für Eflers Teamkollegin Yvonne Li ist das mehrwöchige Mega-Event in der thailändischen Hauptstadt dagegen vorbei. Nimmt man die Ergebnisse der acht weltweit wichtigsten Turniere – entscheidend für die Teilnahme an den Finals – zusammen, landete die Deutsche auf Rang 18. Allerdings fehlen mehrere der vor der 22-Jährigen platzierten Spielerinnen pandemiebedingt in Fernost.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7785419?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Nachrichten-Ticker