Fußball in der Kreisliga A Steinfurt
Neuenkirchens Marcel Thies schockt den FC Schwarz-Weiß Weiner

Ochtrup -

Obwohl die Leistung passte, blieb der FC Schwarz-Weiß Weiner am Sonntag ohne Lohn. Im Heimspiel gegen den SuS Neuenkirchen III setzte es eine 0:1-Niederlage. Die Entscheidung fiel in der Schlussminute, wobei der Wind seine Flügel im Spiel hatte.

Sonntag, 23.04.2017, 18:04 Uhr

Jan Bröker und Co. verpassten im Heimspiel gegen Neuenkirchen III den großen Wurf.
Jan Bröker und Co. verpassten im Heimspiel gegen Neuenkirchen III den großen Wurf. Foto: Marc Brenzel

Ganz bitter aus Sicht des FC Schwarz-Weiß Weiner endete am Sonntag das Heimspiel gegen die Drittvertretung von SuS Neuenkirchen . Im Duell zweier Teams, die im Abstiegskampf beide noch dringend Punkte benötigen, verloren die Ochtruper aufgrund eines Gegentreffers in der Schlussminute äußerst unglücklich mit 0:1.

„Das hätte nicht sein zu brauchen. Eigentlich müssen wir zur Pause mit 2:0 oder 3:0 vorne liegen“, fand Trainer Florian Dudek , der bis auf die schwache Chancenverwertung wenig am Auftritt seiner Elf in den ersten 45 Minuten auszusetzen hatte. Max Weyring und Daniel Hüntemann vergaben die besten Gelegenheiten.

Nach dem Wiederanpfiff war nicht mehr so viel Tempo im Spiel der Schwarz-Weißen. Das spiegelte sich in der Zahl der Strafraumszenen wieder, die immer weniger wurden. Da die Gäste auf lange Bälle setzten, verlor die Partie etwas an Qualität.

Vier Minuten vor dem Ende verpasste es Michael Möllers, die Nerven der Gastgener zu beruhigen. Doch aus kurzer Distanz verfehlte er mit dem Kopf das Ziel. Treffsicherer zeigte sich hingegen Neuenkirchens Marcel Thies . Bei einem schnellen Gegenangriff über die linke Seiten waren die Ochtruper in Unterzahl, Thies fasste sich von der Strafraumecke ein Herz und versenkte den Ball mit freundlicher Unterstützung des Windes in der langen, oberen Ecke – 0:1.

„Die Leistung passte ja, deshalb erkenne ich trotz zwei Niederlagen am Stück keine Abwärtstendenz. Ich bin mir weiterhin sicher, dass wir den Klassenerhalt schaffen“, erklärte Dudek nach der Partie.

FC SW Weiner: Wolke – Hüntemann, Löcker, Lenfert, Heinenbernd – Schultejann, H. Möllers – Weyring, Walzel (63. Homölle), J. Bröker (85. Stohldreyer) – M. Möllers.

Tor: 0:1 Thies (90.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4785086?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Nachrichten-Ticker