Fußball-Testspiel
Metelener steigern sich nach der Pause

Metelen -

Einen 3:1 (1:1)-Sieg fuhr der FC Matellia Metelen im Test gegen den FC Epe II ein. Die kalte Dusche in Form des frühen Gegentreffers ließ die Hausherren verkrampfen. Erst nach dem Wechsel steigerten sich die zunehmend lockerer werdenden Metelener.

Sonntag, 23.07.2017, 15:07 Uhr

Matellia-Keeper Andreas Stadler war beim frühen 0:1 machtlos.
Matellia-Keeper Andreas Stadler war beim frühen 0:1 machtlos. Foto: Thomas Strack

Im Heimspiel gegen den FC Epe II kamen die Kicker von Matellia Metelen schwer aus den Startlöchern. Eine Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten sorgte aber dann für einen unter dem Strich verdienten 3:1-Erfolg.

Keine zwei Minuten waren gespielt, da lagen die Hausherren auch schon mit 0:1 hinten. Einen Fernschuss von Niklas Wissing fälschte Lukas Kippelt so unglücklich ab, dass für Torsteher An­dreas Stadler nichts zu halten war.

Da weder die neu formierte Viererkette noch die beiden Doppelsechser in die Spur fanden, krankte das Spiel der Matellia. Trotzdem gelang Rückkehrer Bernd Weßeling nach Vorarbeit von Christopher Viefhues der Ausgleich (32.). Das 1:1 war gleichzeitig der Pausenstand.

Nach dem Wiederbeginn schaltete das Heimteam zwei Gänge hoch. Diesem Tempo konnte der B-Ligist aus Epe nicht mehr folgen. Daraus resultierten immer mehr Tormöglichkeiten, die aber erst in der Schlussphase zu Zählbarem führten. Innerhalb von knapp 60 Sekunden schloss Viefhues zwei Angriffe, die Maximilian Prantler über die rechte Seite eingeleitet hatte, mit zwei Toren ab (81./82.). Anschließend hätten die Metelener ihren Vorsprung sogar noch ausbauen können. So scheiterten unter anderem Luca Enning und Bertino Nacar.

„Die erste Halbzeit war heute nicht gut. Das kann aber passieren, wenn viel ausprobiert wird. Nach dem Seitenwechsel haben wir uns viel besser präsentiert“, fasste Co-Trainer Martin Junk zusammen.

► Heute testen die Metelener um 19 Uhr gegen FC Schüttorf 09 II. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Süd.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5029466?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Über 30 Grad am Wochenende erwartet
Wetterprognose für das Münsterland: Über 30 Grad am Wochenende erwartet
Nachrichten-Ticker