Fußball: Frauen-Kreisliga Steinfurt
Metelens Multitalent Hanna Spitthoff leitet den Matellia-Sieg ein

Kein Erbarmen hatten die Fußballerinnen des FC Matellia Metelen am Sonntag mit der SG Lau-Brechte/Weiner. Mit 8:0 (4:0) schoss die Elf aus der Vechtegemeinde den Nachbarn aus Ochtrup aus dem Stadion. Eine besondere Rolle spielte dabei Matellia-Torfrau Hanna Spitthoff.

Montag, 16.04.2018, 15:04 Uhr

Franziska Pöpping war drei Mal erfolgreich.
Franziska Pöpping war drei Mal erfolgreich. Foto: Hollekamp

Einen 8:0-Sieg feierten die Damen des FC Matellia Metelen gegen die SG Lau Brechte/Weiner.

Dabei zeigte Matellia-Torfrau Hanna Spitthoff, dass nicht nur Feldspielerinnen Torvorlagen geben können. Gleich zwei Mal leitete sie einen Treffer ihres Teams ein. Beim 1:0 verlängerte Laura Minning einen Abschlag von Spitthoff ins eigene Tor (4.). Nur wenig später folgte ein erneuter Abschlag von Spitthoff: Dieses Mal war Franzi Pöpping zur Stelle und versenkte das Leder über Torfrau Lea Schultealbert zum 2:0 im Netz (12.). Vor der Pause legten Franziska Pöpping (14.) und Anne Spitthoff (28.) das 3:0 und 4:0 nach. Die Gäste aus Ochtrup hatten dem nicht mehr viel entgegenzusetzen. Nach dem 5:0 durch Pöpping (47.) sendeten sie mit einem Lattentreffer wenigstens ein kleines Lebenszeichen. Für den Anschlusstreffer reichte es jedoch nicht. Anne Spitthoff (56.), Maike Hollekamp (72.) und erneut Pöpping (76.) stellten den 8:0-Endstand her. -hol-

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5665541?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Fischsterben im Aasee: Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Nachrichten-Ticker