Fußball: Kreisliga A
Thorsten Bäumer muss sich Spieler schnitzen

Ochtrup -

Während Thorsten Bäumer schlaflose Nächte hatte, in denen er fieberhaft überlegte, wie er seine SpVgg Langenhorst/Welbergen aufstellen soll, durchlebte der sonntagliche Gegner 1. FC Nordwalde eine entspanntere Woche. Immerhin: Bäumer bekommt elf Mann zusammen.

Sonntag, 14.10.2018, 18:14 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 13:28 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 14.10.2018, 18:14 Uhr
Altherren-Spieler Thomas Schulte-Sutrum (r.) hilft bei den Langenhorstern gegen Nordwalde aus.
Altherren-Spieler Thomas Schulte-Sutrum (r.) hilft bei den Langenhorstern gegen Nordwalde aus. Foto: Alex Piccin

Die Langenhorster befinden sich auf Torwartsuche, da Peer Berghaus gesperrt ist und Christian Kuhmann verletzt ist. Manuel Brügge wird zudem auf dem Feld gebraucht, da mit Christian Holtmann, Marcel Wenning und Tim Heinrich ein Offensivtrio fehlt. Hinten fällt Fabian Bültbrune aus. Viele Baustellen, die der Aufsteiger nicht kurzfristig schließen kann. „Es lohnt sich nicht, sich darüber aufzuregen“, sagt Thorsten Bäumer.

Ins Tor geht Dennis Sandmann, Thomas Schulte-Sutrum aus den Alten Herren hilft auch aus. Dahinter sind noch viele Planstellen offen.

Hahn hat wenig zu meckern

„Das 8:3 gegen Ochtrup ist abgehakt“, verspricht Trainer Bernd Hahn. Er weiß, dass die Konstanz in seiner Mannschaft noch nicht da ist und es durchaus wieder Rückschläge geben kann. Es gebe noch Luft nach oben.

Klagen möchte Hahn nicht, denn der FCN hat durchaus schon gute Spiele gezeigt. Seine Startelf wird er nicht großartig verändern. Lediglich Innenverteidiger Simon Markfort schwächelt erkältungsbedingt ein wenig.

Anstoß

Sonntag, 15 Uhr, Vechtestadion, Ochtrup

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6117352?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Zwei Tote nach Angriff in Straßburg
Sicherheitskräfte haben den Straßburger Weihnachtsmarkt nach dem Angriff abgeriegelt.
Nachrichten-Ticker