Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Matellia Metelen vor Wochen der Wahrheit

Metelen -

Runde eins der Kellerfestwochen: Matellia Metelen reist zu Schlusslicht Grün-Weiß Rheine und hofft, die Hausaufgaben richtig gemacht zu haben. Die nächsten Spiele werden für den weiteren Saisonverlauf enorm wichtig.

Freitag, 22.03.2019, 17:27 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 17:30 Uhr
In Rheine kann Johannes Kippelt wieder mitwirken.
Im wichtigen Kellerduell bei Grün-Weiß Rheine kann Johannes Kippelt (vo.) wieder für Metelen mitwirken. Foto: Thomas Strack

Für Matellia Metelen steht einiges auf dem Spiel in den kommenden drei Duellen. Von „alles oder nichts“ möchten die Verantwortlichen nichts hören, doch „diese Spiele werden richtungsweisend sein“, sagt Co-Trainer Oliver Fliss. Er blickt gespannt auf das anstehende Auswärtsspiel bei Grün-Weiß Rheine und den folgenden Partien gegen Skiclub Rheine und Emsdetten 05 II – allesamt Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg.

Um eine möglichst große Ausbeute einzufahren, haben sich die Metelener einiges vorgenommen. Sie haben das Training intensiviert und sehen sich für mehrere Spieloptionen taktisch gewappnet. Die Punkte gegen Ochtrup und Borussia Emsdetten sowie der Sieg gegen Amisia Rheine haben gezeigt, dass die Matellia an sich glaubt.

Personell ist sie – bis auf die Langzeitverletzten – sehr gut aufgestellt. Spieler, die zuletzt nicht bei 100 Prozent waren, konnten unter der Woche voll mittrainieren. Erfreulich ist die Rückkehr von Johannes Kippelt.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489570?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker