Fußball: Schalke 04
Schalke-Trainer Huub Stevens in Metelen: Von wegen knurrig

Metelen -

Humorvoll, offen und redefreudig präsentierte sich Schalke-Trainer Huub Stevens beim Empfang des Fanclubs „Königsblau Metelen“ am Sonntagmittag. Mit seinem Co-Trainer Matthias Kreutzer sprach er mit den Fans über die sportliche Situation der Königsblauen.

Sonntag, 12.05.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 12.05.2019, 18:00 Uhr
Schalkes Interimstrainer und Aufsichtsratsmitglied Huub Stevens nahm sich beim Spielerempfang des Fanclubs „Königsblau Metelen“ im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.
Schalkes Interimstrainer und Aufsichtsratsmitglied Huub Stevens nahm sich beim Spielerempfang des Fanclubs „Königsblau Metelen“ im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen. Foto: Maximilian Stascheit

Der Ruf des oftmals grantigen „Knurrers von Kerkrade“ eilt Huub Stevens genauso seit vielen Jahren voraus wie sein fußballerischer Kerngedanke „Die Null muss stehen.“ Dass der 65-jährige Niederländer, der beim FC Schalke 04 in diesem Jahr erneut seinen Trainerruhestand unterbrach, um die sportlich in Notlage geratene Mannschaft vor dem Abstieg zu bewahren, auch ganz anders kann, davon konnten sich die Fans am Sonntagmittag im Bürgerhaus überzeugen.

Der Interimstrainer, der auch dem Aufsichtsrat des Vereins angehört, war auf Einladung des Fanclubs „Königsblau Metelen“ zusammen mit seinem Co-Trainer Matthias Kreutzer zu Gast bei den Fans aus dem Münsterland. Und bei der von Berthold Bültgerds und Matthias Krümpel moderierten Fragerunde präsentierte sich das Trainerurgestein keinesfalls knurrig, sondern humorvoll, offen und redefreudig.

So plauderte Stevens aus dem Nähkästchen, als er auf den kurzfristigen Trainerwechsel im März und die damit verbundene Trennung von Chefcoach Domenico Tedesco angesprochen wurde: „Wir hatten an dem Tag eine Aufsichtsratssitzung und unser Sportvorstand Jochen Schneider sagte, dass die Mannschaft tot ist. Die anderen Aufsichtsratsmitglieder haben gefragt, ob ich das nicht übernehmen könnte“, so Stevens.

Schalke-Coach Huub Stevens beim Empfang von „Königsblau Metelen“

1/35
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Schalke-Interimstrainer und Aufsichtsratmitglied Huub Stevens sowie Co-Trainer Matthias Kreutzer nahmen sich beim Spielerempfang des Fanclubs "Königsblau Metelen" im Bürgerhaus reichlich Zeit, um die Autogramm- und Fotowünsche der Fans zu erfüllen.

    Foto: Maximilian Stascheit

Natürlich sei Domenico Tedesco niedergeschlagen gewesen, doch auch jetzt – das betonte er mehrmals – verbinde ihn eine enge Fußballfreundschaft mit dem jungen Fußballlehrer. „Ich hätte es auch für keinen anderen Verein mehr gemacht, aber bei Schalke konnte ich nicht anders“, erklärte Stevens und wurde dafür mit reichlich Applaus von der königsblauen Anhängerschaft im rappelvollen Bürgerhaus bedacht. Auch seine Frau habe deshalb kurzfristig zurückstecken müssen: „Wir wollten eigentlich am Tag danach in den Urlaub fliegen und hatten die Koffer schon gepackt.“

Co-Trainer Matthias Kreutzer, den Stevens für seine Retter-Mission kurzerhand mit ins Boot geholt hatte, bot den Fans spannende Einblicke in die Arbeit der Videoanalysten und erzählte, wie Stevens ihn in der Saison 2006/07 beim Hamburger SV als Praktikant ins Trainerteam befördert hatte. „Seine ehrliche und offene Art ist das, was ihn von allen anderen Trainern unterscheidet“, so Kreutzer.

Zwischendurch lernte Steven dann auch noch die Räume des Jugendtreffs Chilly kennen. Dort hatte Fachbereichsleiter und Schalke-Fan Andreas Joost alle technischen Vorbereitungen getroffen, um Stevens die Teilnahme an einer dringenden Telefonkonferenz des Aufsichtsrats zu ermöglichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6606922?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Zwischen Gelassenheit und Videokontrolle
Polizeipräsident Hajo Kuhlisch durfte gemeinsam mit jungen israelischen Sicherheitskräften am Memorial Day einen Kranz niederlegen: „Eine sehr emotionale Erfahrung“, zeigte sich Kuhlisch hinterher beeindruckt.
Nachrichten-Ticker