Fußball: Testspiel
Kevin Wenning langt für die Langenhorster zwei Mal hin

Metelen -

Dass sich der FC Matellia Metelen und die SpVgg Langenhorst/Welbergen im Rahmen der Vorbereitung gegenüberstehen, hat eine gewisse Tradition. Am Samstag war es wieder mal so weit. Am Ende hatten die Gäste aus Ochtrup verdient die Nase vorne.

Sonntag, 14.07.2019, 13:26 Uhr aktualisiert: 14.07.2019, 18:28 Uhr
Christian Holtmann erzielt das 1:0 für die SpVgg.
Christian Holtmann erzielte das 1:0 für die SpVgg. Foto: Strack

Die SpVgg Langenhorst/Welbergen das Vorbereitungsspiel bei Matellia Metelen mit 3:1 (1:0) für sich entschieden. Beide Trainer – Metelens Thomas Dauwe und Langenhorts Thorsten Bäumer – sprachen anschließend von einem verdienten Sieg der Gäste.

Christian Holtmann hatte früh das 1:0 für die SpVgg besorgt, die in der Folgezeit ein bisschen den Faden verlor. „Wir sind in Not gekommen, wenn wir Standardsituationen verteidigen mussten. Und offensiv haben wir auch das eine oder andere Tore liegen gelassen“, bilanzierte Bäumer.

Treffsicher zeigte sich Kevin Wenning , der in der 49. und 75. Minute die Treffer Nummer zwei und drei für die Schwarz-Gelben erzielten. Zwischenzeitlich war Damien Möllers der Anschluss gelungen (71.).

„Grundsätzlich verliere ich immer ungerne, trotzdem bin ich mit der Leistung im Großen und Ganzen zufrieden. Uns fehlten heute neun Leute, zudem standen mit lediglich zwei Auswechselspieler zur Verfügung. Von daher war es eine gute Einheit“, erklärte Dauwe.

Die Matellia testet am Donnerstag (18. Juli) gegen GS Hohenholte, die SpVgg tritt morgen beim SV Wilmsberg an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6776412?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker