Fußball: Kreisliga B Steinfurt
FC Lau-Brechte nimmt ein 1:1 mit

Ochtrup -

Nicht gewonnen, aber auch nicht verloren. Unter dem Strich kann der FC Lau-Brechte mit dem 1:1 beim SC Altenrheine III leben. Wichtig war vor allem eine Erkenntnis, die Trainer Marcel Buscholl positiv in die Zukunft blicken lässt.

Sonntag, 01.09.2019, 18:14 Uhr
FCL-Torwart Patrick Weßling lieferte eine tadellose Leistung ab.
FCL-Torwart Patrick Weßling lieferte eine tadellose Leistung ab. Foto: Marc Brenzel

Das 1:1 beim SC Altenrheine III stufte Lau-Brechtes Trainer Marcel Buscholl als „ein über 90 Minuten gesehen passendes Ergebnis“ ein. Die Maximalausbeute von drei Punkten blieb den Ochtrupern vor allem aufgrund ihrer schwachen Abschlussquote vor der Pause verwehrt.

In der ersten Halbzeit erspielten sich die Gäste klare Vorteile. Kevin Brosda traf in der zweiten Minute den Pfosten, zudem vergaben Philipp Stücker, Fabian Hillen und Beratda Nacar. Einzig Nacar schaffte es, das Kunstleder nach Vorarbeit von Stücker im gegnerischen Kasten unterzubringen (28.).

Nach dem Wiederbeginn erarbeiteten sich die Altenrheiner ein Gelegenheiten und Feldvorteile, während der FC Lau-Brechte vorwiegend auf Konter setzte. „Die haben wir leider nicht konsequent genug ausgespielt“, kritisierte Buscholl. Den einzigen Treffer im zweiten Abschnitt erzielte Tobias Beckmann in der 67. Minute.

„Unser Defensivverhalten war heute wesentlich besser als in den vergangenen Wochen. Patrick Weßling im Tor sowie Jonas Balzer haben da ihre Sache sehr gut gemacht“, so Buscholl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6892572?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Nachrichten-Ticker