Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Matellia Metelen zittert bis zum glücklichen Ende

Metelen -

Einen Kraftakt hatte der FC Matellia Metelen zu verrichten, um beim 1. FC Nordwalde II mit 3:2 zu gewinnen. Die Entscheidung fiel erst in der Schlussminute. Dabei benötigten die Gäste auch noch tatkräftige Mithilfe.

Sonntag, 01.09.2019, 21:18 Uhr
Devin Maletz erzielte das 1:1 für die Matellia.
Devin Maletz erzielte das 1:1 für die Matellia. Foto: Alex Piccin

Matellia Metelen hat auch die schwere Auswärtshürde in Nordwalde genommen. Bei der Reserve des FCN behauptete sich die Elf aus der Vechtegemeinde mit 3:2. Dabei musste sie aber lange zittern, denn erst in der Schlussminute kam sie zum Siegtreffer. Und den erzielte mit Justin Thom ein Nordwalder per Eigentor.

Zur Pause führten die Hausherren nach einem Treffer von Linus Schönig (44.) mit 1:0. Mit Devin Maletz war es einer aus der jungen Metelener Garde, der zehn Minuten nach dem Wiederbeginn für den Ausgleich sorgte. Doch im direkten Gegenzug traf Nico van Essen zum Nordwalder 2:1.

Metelens Spielgestalter Daniel Ernsting erzielte in der 65. Minute per Elfmeter nach Foul an Christopher Viefhues das 2:2 und leitete damit die Schlussoffensive der Matellia ein. Die fand ihr Happy-end in der 90. Minute. Im Anschluss an eine Ecke trudelte der Ball vom Nordwalder Abwehrbein über die Torlinie.

Bitter für die Matellia: Ernsting verletzte sich und schied mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6893743?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker