Fußball: Kreisliga B2 Steinfurt
Sieg für die Metelener Marienkäfer gegen den SC Altenrheine III

Metelen -

Vorne war teilweise munteres Chancenvergeben angesagt. Hinten lieferte Matellia Metelen dagegen gegen SC Altenrheines Dritte ordentlich was ab. Vor allem drei Jungspunde.

Sonntag, 08.09.2019, 20:22 Uhr
Hatte gute Laune: Thomas Dauwe, Trainer der Metelener Fußballer.
Hatte gute Laune: Thomas Dauwe, Trainer der Metelener Fußballer. Foto: Thomas Strack

Überragend war der Auftritt von Matellia Metelen daheim gegen den SC Altenrheine nicht. 4:0 (2:0) siegte die Mannschaft von Coach Thomas Dauwe zwar. Strahlte jedoch nicht den ganz großen Glanz aus.

„Das war maximal mäßig. Aber ein 4:0 ist ein 4:0. Was willst du mehr erwarten?“ Dauwes Resümee zielte vor allem auf die ausbaufähige Chancenverwertung ab. Es hätten durchaus einige Hütten mehr sein können als die vier. Für die Matellia trafen bloß Lukas Laumann (6.) und Adrias Zenuni (8.) vor der Pause, Lennart van de Velde (60.) und Damian Möllers (90.) im zweiten Abschnitt.

Ein Lob hatte Dauwe für seine Abwehrreihe um die drei Ex-A-Jugendlichen Jona Löckner, Philipp Brüning und Devin Maletz übrig: „Die Marienkäfer-Gruppe aus der Kita Meteln hat das wieder gut gemacht.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6911988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker