Fußball: Kreisliga B2 Steinfurt
Matellia Metelen mit Respekt, aber klarem Plan nach Lau-Brechte

Metelen/Ochtrup -

Dass der FC Lau-Brechte in der Vorwoche sein Spiel in den Sand setzte? Schön und gut. Für Matellia Metelen um Cheftrainer Thomas Dauwe aber kein Grund, den Kontrahenten zu unterschätzen.

Freitag, 13.09.2019, 14:50 Uhr
Christopher Viefhues (l.) und Matellia Metelen spielen beim FC Lau-Brechte.
Christopher Viefhues (l.) und Matellia Metelen spielen beim FC Lau-Brechte. Foto: Thomas Strack

Nach dem 0:8 des FC Lau-Brechte gegen FSV Ochtrups Zweite am vergangenen Sonntag, tritt Thomas Dauwe nicht in die Falle. „Lau-Brechte wird hochmotiviert sein“, weiß Metelens Trainer aus Erfahrung: Angeschlagene Boxer sind gefährlicher. „Nach vorne ist Lau-Brechte relativ gut besetzt“, verweist der Matellia-Chefdirigent auf Offensivkräfte wie Kevin Brosda oder Victor Langlitz.

Nichtsdestotrotz gilt ein klarer Plan: „Wenn du oben stehen willst, dann musst du das Spiel gewinnen – bei allem Respekt vor Lau-Brechte.“ Bei dieser Mission fehlen Dauwe Fabian Langehaneberg und Sebastian Feldhues.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6924243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Nachrichten-Ticker