Tischtennis: Verbandsliga
Der TTV Metelen ist in Ramsdorf gefordert

Metelen -

Die Tabelle in der Tischtennis-Verbandsliga ist krumm und schief wie der berühmte Turm in Pisa. Der TTV Metelen hat in dieser Saison erst einmal gespielt, der VfL Ramsdorf stand schon vier Mal an den Tischen. Was da für das Duell der beiden Teams am Samstag zu bedeuten hat, wird sich zeigen.

Mittwoch, 02.10.2019, 17:14 Uhr
Mateusz Ksiazczyk hat Trainingsrückstand.
Mateusz Ksiazczyk hat Trainingsrückstand. Foto: Thomas Strack

Erst das zweite Spiel für Verbandsligist TTV Metelen am bereits fünften Spieltag – und erneut muss das Team um Spitzenspieler Dawid Ciosek auswärts antreten. Nach Lage der Dinge diesmal in Bestbesetzung, so die Aussage von Teamsprecher Stefan Weiß .

Gastgeber VfL Ramsdorf hat seinerseits bereits alle vier Spiele absolviert und neben zwei Niederlagen auch zwei Erfolge gegen TTF Bönen II und TTC Post Hiltrop feiern können. Mit 4:4 Zählern rangiert der VfL auf Platz sechs der Liga, die Metelener Gäste sind bei nur einem absolvierten Spiel Tabellenzehnter. Ramsdorf hat in den ersten vier Begegnungen vor allem im oberen Paarkreuz durch Michel Hinricher und Sebastian Schulz sowie in den Doppeln zu überzeugen gewusst.

In der abgelaufenen Saison 2018/2019 setzte sich der TTV im Hinspiel in eigener Halle mit 9:5 durch, in der Rückrunde erspielten sich die Vechtestädter einen knappen 9:7-Erfolg in Ramsdorf. „Vor allem das Rückspiel war eine knappe Kiste mit ständig wechselnden Führungen und dem besseren Ende für uns“, so Weiß rückblickend auf die Begegnung Ende März diesen Jahres.

Viel wird davon abhängen, wie der TTV in dieses Auswärtsspiel am Samstag um 18.30 Uhr hineinfindet, zumal Mateusz Ksiazczyk und auch Jan Tewes noch Trainingsrückstand haben. Nach der Auftaktniederlage in Hiltrup ist der TTV jedenfalls in diesem gefordert, da in den beiden folgenden Heimspielen am 12. und am 27. Oktober mit Ruhrstadt Herne und dem TTC Münster zwei „Ligaschwergewichte“ in Metelen erwartet werden.

Spielfrei hat an diesem Wochenende das Bezirksligateam, da Gastgeber DJK Greven II um eine Verlegung der Partie gebeten hatte. Dieses Spiel wird nun am 18. Oktober nachgeholt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974559?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Nachrichten-Ticker