Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Matellia Metelen nimmt die Favoritenrolle an

Metelen -

Sich im Feld der Meisterschaftsanwärter zu behaupten, das ist gar nicht so einfach. Dieser Aufgabe stellt sich die Matellia aus Metelen an jedem Wochenende. Am Sonntag wird der Spitzenreiter vom SV Burgsteinfurt II einem Lackmustest unterzogen.

Freitag, 11.10.2019, 14:34 Uhr
Lukas Laumann (l.) ist einer der Aktivposten im Metelener Mittelfeld.
Lukas Laumann (l.) ist einer der Aktivposten im Metelener Mittelfeld. Foto: Thomas Strack

„Bei aller Wertschätzung für den Gegner, wir sind der Favorit und nehmen diese Rolle auch ohne Wenn und Aber an“, betont Matellia Metelens Trainer Thomas Dauwe vor dem Kräftemessen mit dem SV Burgsteinfurt II.

Obwohl die jüngsten Ergebnisse stimmten, hat Dauwe festgestellt: „Wir haben zuletzt zu viel mit langen Bällen operiert. Mir wäre es lieber, wenn wir uns wieder mehr in Richtung Strafraum kombinieren würden.“ Das nötige Personal dazu ist vorhanden: Daniel Ernsting ist der klassische Zehner, Lennart Van de Velde bringt als zentraler Mittelfeldspieler viel Torgefahr mit, und auch Johannes Kippelt und Lukas Laumann sind aus dem Metelener Schaltzentrum nicht wegzudenken. Von einer Überangebot an begabten Strategen will Dauwe nichts wissen: „Ich rede da lieber von einem reichhaltigen Angebot.“ 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6993918?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Nachrichten-Ticker