Frauenfußball: Kreisliga Steinfurt
Madlen Tenkhoff erzielt Goldenes Tor bei Borussia Emsdetten

Metelen -

Hart umkämpft war der 1:0-Sieg der Metelener Fußballerinnen bei Borussia Emsdetten II. Madlen Tenkhoff erzielte dabei das Goldene Tor für die Matellia. Einen ganz starken Eindruck hinterließ die Defensivabteilung.

Montag, 11.11.2019, 12:04 Uhr
Leonie Reich hielt die Abwehr zusammen.
Leonie Reich hielt die Abwehr zusammen. Foto: Maike Hollekamp

Am Sonntag konnten die Damen des FC Matellia Metelen ihren Platz an der Tabellenspitze weiter verteidigen. Mit einem knappen 1:0-Sieg gewannen sie gegen Verfolger Borussia Emsdetten II.

Dass es kein einfaches Spiel werden würde, war den Metelenerinnen von Anfang an klar. Dennoch starteten sie selbstbewusst und kämpferisch in die Partie und begegneten Emsdetten auf Augenhöhe. In der 30. Spielminute brachte Borussia Torfrau Maike Wigger Matellia-Stürmerin Maike Hollekamp zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Madlen Tenkhoff zur 1:0-Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erkämpften sich auch die Emsdettenerinnen öfters den Ball, scheiterten aber spätestens an der Matellia-Abwehr um Spielführerin Leonie Reich.

Auch die zweite Hälfte des Spiels war weiterhin ausgewogen. Die Metelenerinnen standen sicher in ihrer Hälfte und parierten die Angriffe von Borussia Emsdetten. Eine weitere Großchance besaß Fabienne Iking, die einen Freistoß nur ganz knapp am gegnerischen Tor vorbeisetzte. „Die drei Punkte haben wir uns heute richtig stark erkämpft“, freute sich Stefan Okon.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7057941?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Nachrichten-Ticker