Fußball: Bezirksliga 11
Dirk Bültbrun hört im Sommer bei Vorwärts Epe auf

Nach vier Jahren endet im Sommer die Trainertätigkeit von Dirk Bültbrun beim Bezirksligisten Vorwärts Epe. Zwar sind alle mit der Arbeit des Meteleners bestens zufrieden, doch der Vorstand möchte einen neuen Weg einschlagen.

Freitag, 29.11.2019, 14:32 Uhr aktualisiert: 01.12.2019, 17:47 Uhr
Dirk Bültbrun beendet im Sommer nach vier Jahren seine Trainertätigkeit beim Bezirksligisten Vorwärts Epe.
Dirk Bültbrun beendet im Sommer nach vier Jahren seine Trainertätigkeit beim Bezirksligisten Vorwärts Epe. Foto: Angelika Hoof

Dirk Bültbrun wird den Bezirksligisten Vorwärts Epe am Saisonende verlassen. „Der Verein möchte zur neuen Saison ein neues Konzept mit Spielertrainer umsetzen. Dann stehe ich bei Vorwärts nicht mehr in der Verantwortung“, sagt der Übungsleiter aus Metelen. Geschäftsführer Andre Bügener ergänzt: „Mit dem, was Dirk in den vier Jahren geleistet hat, sind wir bestens zufrieden. Dirk hat es immer wieder geschafft hat, junge Spieler aus den eigenen Reihen einzubauen und weiterzuent­wickeln. Die Truppe hat richtig Spaß am Fußball, und die Zuschauer kommen auch meist auf ihre Kosten.“ Bültbruns Nachfolger soll in den nächsten zehn Tagen präsentiert werden. -re-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7097584?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Stadtfest-Auftritt von Roland Kaiser ausverkauft
"Münster mittendrin": Stadtfest-Auftritt von Roland Kaiser ausverkauft
Nachrichten-Ticker