Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Höseler haut einen raus – FSV Ochtrup gewinnt in St. Arnold

Ochtrup -

Wenn sie wollen, dann könne sie es auch. So geschehen am Sonntag, als die A-Liga-Fußballer des FSV Ochtrup den TuS St. Arnold mit 6:1 abfertigten. Im Mittelpunkt stand ein Torjäger, der zuletzt etwas weniger Berücksichtigung gefunden hatte.

Sonntag, 01.12.2019, 18:38 Uhr aktualisiert: 01.12.2019, 19:24 Uhr
Marcel Strübig (r.) überzeugte beim Ochtruper 6:1-Sieg in seiner Rolle als Linksverteidiger.
Marcel Strübig (r.) überzeugte beim Ochtruper 6:1-Sieg in seiner Rolle als Linksverteidiger. Foto: Thomas Strack

Unberechnbar sind in diesen Wochen die A-Liga-Kicker des FSV Ochtrup. Am Sonntag zeigten sie sich mal wieder von ihrer besten Seite und fuhren beim TuS St. Arnold einen 6:1-Erfolg ein.

Dabei spielte ihnen das frühe 1:0 von Lukas Höseler in die Karten (8.). „So was tut natürlich jeder Mannschaft gut“, freute sich Co-Trainer Mattias Thomas . Das schnelle Tor sorgte für zusätzliches Selbstvertrauen, die etwas defensivere Ausrichtung für mehr Stabilität.

Aufbauend auf einer guten Deckung schlug der FSV vor der Pause noch zwei weitere Male zu. Erst verdoppelte der unglaublich engagierte Höseler den Vorsprung (23.), ehe Mohammed Sylla in der Nachspielzeit der ersten Hälfte erfolgreich war.

Aber erst nach dem 4:0 – wieder traf Höseler (55.) – machte sich bei Thomas Erleichterung breit: „Für Höse freut mich das besonders, denn er hatte zuletzt nicht so viel Spielzeit bekommen.“ Neben Höseler verdienten sich die beiden A-Jugendlichen Len Oberndörfer und Mats Thiemann ein Sonderlob. „Sie haben nicht nur unsere aktuelle personelle Schieflage ausge­glichen, sondern auch eine starke Leistung gezeigt“, erklärte Thomas.

Sylla erhöhte auf 5:0 (70.), dann waren ausnahmsweise mal die Hausherren in Person von Maurice Wilkens mit dem Toreschießen an der Reihe (76.). Für den Schlusspunkt sorgte Julian Engbring mit einem Kopfball im Anschluss an einer Ecke (86.).

FSV Ochtrup: Neumann – Küper, Haumering, Lovermann, Strübig – Holtmann (75. Bode), Ozog – Oberndörfer (75. M. Engring), Thiemann (67. J. Engrbing), Sylla – Höseler (60. Bültel).

Tore: 0:1 und 0:2 Höseler (8./23.), 0:3 Sylla (45. + 1), 0:4 Höseler (55.), 0:5 Sylla (70.), 1:5 Wilkens (76.), 1:6 J. Engbring (86.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7103746?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker