Tischtennis: Metelen spielt bei Blau-Weiß Annen unentschieden
Nur ein Pünktchen beim Zehnten

metelen -

Ohne drei Stammspieler musste der TTV Metelen im Nachholspiel bei BW Annen antreten. Wie schon im Vorfeld erwartet, wurde es eine anstrengende Partie, die vier Stunden dauerte.

Montag, 24.02.2020, 14:06 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 16:34 Uhr
Dawid Ciosek stellte mit seinem 3:1-Sieg gegen Klaus Hellmann beim Spiel in Annen den 5:5-Ausgleich her.
Dawid Ciosek stellte mit seinem 3:1-Sieg gegen Klaus Hellmann beim Spiel in Annen den 5:5-Ausgleich her. Foto: Thomas Strack

Ohne Stefan Weiß, Hendrik Waterkamp und Frank Holtkamp wurde das Nachholspiel des TTV Metelen beim Tabellenzehnten Blau-Weiß Annen – wie im Vorfeld vermutet – tatsächlich zu einer echten Herausforderung. Nach vier Stunden Spielzeit und einer Bilanz von 33:27 Sätzen für den Gastgeber sprang am Ende ein 8:8-Unentschieden für die Metelener dabei heraus.

Die beiden ersten Doppel gingen mit 0:3 und 1:3 deutlich an die Gastgeber. Erst das dritte Doppel mit Sebastian Klockenkemper und René Reder holte gegen Schneider/ Ertelt mit einen 3:0-Erfolg den ersten Punkt.

Im ersten Durchgang der Einzel verließen lediglich Dawid Ciosek (3:1 gegen Manuel Haag), Jan Tewes (3:0 gegen Dennis Streck) und Reder (3:1 gegen Michael Ertelt) als Sieger die Platten. Mateusz Ksiaczyk (1:3), Klockenkemper (0:3) und René Bückers (0:3) mussten ihrem Gegner zum Sieg gratulieren.

In Durchgang Nummer zwei stellte Ciosek gegen Klaus Hellmann mit einem 3:1-Erfolg den Ausgleich zum 5:5 her. Ksiaczyk erhöhte im Duell der Zweier gegen Haag mit einem Fünf-Satz-Sieg auf 6:5, doch als Tewes mit 0:3 gegen Hartmut Stoof unterlag, war der Ausgleich der Gastgeber wieder hergestellt – 6:6.

Klockenkemper und Reder schraubten das Ergebnis gegen Streck und Schneider in mühsamen fünf Sätzen zwar wieder auf 8:6 hoch, aber auch dieser Vorsprung war nicht von Dauer, denn der aus der Kreisliga-Mannschaft des TTV ausgeliehene Bückers unterlag deutlich in drei Sätzen mit 0:3 gegen Ertelt. Somit stand es 8:7 für die Metelener, und das Abschlussdoppel musste die Entscheidung bringen.

Ciosek/Ksiaczyk gewannen zwar den ersten Satz mit 11:6 gegen Stoof/Streck, doch schon der zweite ging mit 11:9 knapp an die beiden Annener Spieler. Ebenso der dritte und vierte mit 11:8 und 11:9, sodass am Ende für beide Mannschaften unter Strich nur ein Punkt auf der Habenseite stand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7290127?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Nachrichten-Ticker