Kreisliga B Steinfurt
Metelener stehen in der Pflicht

Metelen -

Am Sonntag will der FC Matellia Metelen seine Spitzenposition in Altenrheine verteidigen. Die Dritte des gastgebende SCA ist allerdings ein unbequemer Gegner. Die Gäste können wieder mit einem ganz wichtigen Akteur planen, der sich nach lange Verletzungspause zurückgemeldet hat.

Freitag, 06.03.2020, 15:12 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 17:56 Uhr
SpVgg Emsdetten 05 II gg. FC Matellia Metelen; Fabian Langehaneberg (r.) gg. Felix Niemann
SpVgg Emsdetten 05 II gg. FC Matellia Metelen; Fabian Langehaneberg (r.) gg. Felix Niemann Foto: Jan Gudorf

Matellia Metelens Fußballer müssen am Sonntag beim SC Altenrheine III beweisen, warum sie die Kreisliga B 2 anführen.

„Ich erwarte ein sehr tiefes Geläuf und einen unbequemen Gegner. Wir müssen mit dem dazu passenden Handwerkszeug an die Sache gehen“, betont Matellia-Trainer Thomas Dauwe.

Der kann seit Beginn der Rückrunde wieder mit Fabian Langehaneberg planen. Der langjährige Kapitän und Führungsspieler ist nach seiner Schambeinentzündung zwar noch nicht der Alte, ist aber wieder belastbar. Vergangenes Wochenende beim 7:0-Heimsieg gegen den 1. FC Nordwalde II feierte Langehaneberg eine 25-minütiges Comeback im schwarz-weißen Trikot.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7313809?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Nachrichten-Ticker