Münster
Volksfeststimmung beim Leo-Campus-Run

Mittwoch, 04.06.2008, 20:06 Uhr

Von Hanna Dieckmann

Münster . Regelrechte Volksfeststimmung kam gestern beim achten Leonardo-Campus-Run auf. Ein Rennen für jung und alt, aber vor allem mit der Devise, den Spaß am (Lauf-)Sport und das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil zu fördern. Mit über 1750 Teilnehmern erfreute sich das vom Institut für Sportwissenschaften und dem Hochschulsport organisierte Lauffest großer Beliebtheit. Überhaupt lief die Veranstaltung erstaunlich reibungslos, hatte eine Unwetterwarnung das Orga-Team am Morgen doch in Aufruhe versetzt. „Aber das Wetter hat ja gehalten“, zeigt sich Steffi Tiedtke vom Orga-Team erleichtert.

Somit konnten die Läufe über die Strecken zwischen 2,5 km und 10 km ohne Probleme absolviert werden. Gestartet wurde mit einem 444 Meter-Lauf für die kleinen Läufer. Absichtlich ohne Zeitmessung konnten sich die knapp hundert Kids (unter ihnen zwei Hortgruppen) auf der Strecke austoben. „Der Wettkampfgedanke ist hier fehl am Platz, wir wollen den Kindern Lust aufs Laufen machen“, erklärt Tiedtke. Unter demselben Motto starteten auch die Teilnehmer des 2,5-km-Laufes, die in großer Zahl von den weiterführenden Schulen Münsters an den Leo-Campus kamen. Jörg Verhoeven, Leiter des Hochschulsports der Uni Münster, freute sich besonders über die gute Zusammenarbeit zwischen seinem und dem Team der Sportwissenschaften: „Die Kooperation war vorzüglich, es hat riesig Spaß gemacht.“

Über den ganzen Tag verwandelte sich der Leo-Campus in ein volksfestähnliches Event, bei dem sowohl für das leibliche Wohl als auch für das sportliche Informationsangebot (HSP, Betriebssportverband) bestens gesorgt war. Musik und Moderation über große Lautsprecher verliehen dem Leonardo-Campus-Run das Flair einer Großveranstaltung.

Ergebnisse: Männer (5km): Frank Beneken (17:09), Björn Reiß (LSF/17:31), Michael Hohenhorst (LSF/18:19).

Frauen: Magdalena Mayerhoffer (LSF/18:39), Imke Höfling (TriFinish/21:15), Lisa Hülsmann (Velodrom Team/22:27).

Hochschulmeisterschaften: Männer (5km): Christoph Domnick (Studienförderung Passo Fundo /15:40), Bernd Kuhlenschmidt (LG Osnabrück/16:54), Christoph Diehl (17:20)

Frauen (5km): Dorothea Haul (19:18), Theresa Heller (Tri Team/21:21) und Janine Eickenhorst (22:32).

Männer (10km): Steffen Schnieders (33:34), Stefan Langenbach (34:57), Timo Mersmann (35:20/alle LSF).

Frauen: Sabine Knothe (41:47), Heike Thoms (41:47), Marion Horstmann-Grüggemann (44:04).

Hochschulmeisterschaften Männer (10km): Jan Oude-Aost (32:12), Stefan Klewehagen (32:22), Andreas Gerrits (32:47).

Frauen (10km): Annette Hoffmann (40:38), Tabhita Bühne (42:21), Jenny Lentdeg (43:27).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/562800?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F719502%2F719684%2F
Nachrichten-Ticker