Lokalsport Münster
Maik Weßels will das Maximale

Freitag, 24.09.2010, 17:09 Uhr

Maik Weßels will das Maximale . „Aus den Spielen in Bielefeld und Spexard sind sechs Punkte möglich“, kalkuliert der Trainer des 1. FC Gievenbeck vor der morgigen Auswärtsaufgabe beim VfB Fichte Bielefeld. „Gerade hier ein Sieg wäre unglaublich wichtig“, sagt der FCG-Coach mit Blick auf die Tabellensituation. Grund für Optimismus gibt es. So kann er nach der Rückkehr von Schulze-Marmeling und Kreuzheck, der schon vor Wochenfrist einen Kurzeinsatz hatte, auf den kompletten Kader bauen. „Zudem ist in der Offensive nun Sicherheit eingekehrt. Jens Könemann hat sein erstes Westfalenliga-Tor einfach gut getan.“ Erst am Donnerstag bat er nach freien Tagen wieder zum Training. „Wir haben uns seit dem 5. Juli jeden zweiten Tag gesehen. Da tat die Pause gut“, so der Trainer, der allerdings heute noch auf den Übungsplatz bittet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/156669?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F719372%2F719376%2F
Nachrichten-Ticker