Lokalsport Münster
Borussia schiebt sich vor

Sonntag, 21.11.2010, 14:11 Uhr

Münster - In der Fußball-Bezirksliga rückt Borussia Münster den Spitzenteams zunehmend näher. Am Samstag gewann das Team die Nachholbegegnung bei Amisia Rheine 2:1 und schob sich damit auf den fünften Tabellenplatz vor. Aktuell beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Preußen Borghorst nur noch vier Punkte. Allerdings ist der Blick auf das Klassement nur bedingt aussagekräftig, da GW Rheine (26 Zähler) noch zwei Nachholpartien bestreiten muss. „Wir schauen nicht nach ganz oben. Aber was uns angeboten wird, nehmen wir gern mit“, sagt Trainer Ralf Speer .

In Rheine dominierte Borussia das Spiel sehr lange. Den völlig überraschenden Rückstand durch Cingöz (29.) glich der starke Nawid Nesar nur fünf Minuten später aus. Mit seinem zweiten Tagestreffer (54.) drehte der 20-Jährige (Speer: „Er wird zunehmend besser“) nach dem Seitenwechsel die Partie. Die Münsteraner hatten alles im Griff, ehe Mittelfeldspieler Dominik Hartung nach Foulspiel „Rot“ sah (76.). „Eine überzogene Entscheidung, Gelb hätte es auch getan“, ärgerte sich Speer.

In Unterzahl musste Borussia um den Dreier fürchten. In der Deckung gerieten die Gäste nun zumindest phasenweise mächtig ins Schwimmen, zweimal hatten sie großes Glück. Und zweimal rettete Schlussmann Christoph Hunnewinkel in überragender Manier. „Weltklasse“, lobte Speer den Torhüter im Überschwang der Gefühle. Doch auch den anderen zollte er Komplimente. „Diese Mannschaft macht Spaß. Sie ist locker und spielt schon seit einigen Wochen richtig guten Fußball. Und genau so soll es natürlich auch weitergehen.“

Borussia: Hunnewinkel - Preising, Eßlage, Waßenberg, Voigt - Eshold (80. Eisenbeil), Zöller, Dermirdag (75. Schulte), Hartung - Suthe (88. Zymner), Nesar

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/149704?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F719372%2F719374%2F
Nachrichten-Ticker