Lokalsport Münster
Weltmeisterin zu Gast

Sonntag, 13.02.2011, 20:02 Uhr

münster - Unter dem tosenden Applaus der rappelvollen Pestalozzihalle am Anton-Knubel-Weg nahm Joelina Pahlig stolz die Ehrung als Torschützenkönigin der U-11-Konkurrenz entgegen. Mit zwölf Treffern hatte die zehnjährige Stürmerin vom SC Gremmendorf bei den Hallenfußball-Stadtmeisterschaften der Mädchen ihr Team fast im Alleingang zum Vizetitel geschossen. Für Pahlig war das an diesem Tag aber wahrlich nicht der einzige Grund zur Freude. Denn mindestens ebenso fieberte sie das ganze Wochenende dem Besuch der zweifachen Weltmeisterin Sandra Minnert entgegen. Die ehemalige Nationalspielerin war am Sonntagnachmittag vom DFB eigens als Botschafterin entsandt worden, um Pahlig und Hunderten weiteren Nachwuchsspielerinnen beim Hallenspektakel eine unvergessliche Überraschung zu bereiten. „Das wird toll, wenn die kommt“, strahlte die Gremmendorfer Torjägerin bis über beide Ohren. Zwar hat Pahlig bislang weder Minnert noch irgendeine andere Spielerin zum Vorbild, doch „Weltmeisterin wie die“ will die Filigrantechnikerin Pahlig auch mal irgendwann werden.

49 Mannschaften aus allen 19 münsterischen Vereinen, in denen Mädchenfußball gespielt wird, waren gemeldet. Bei einer Maximalzahl von 15 Spielerinnen pro Mannschaft - die auch von vielen voll ausgenutzt wurde - wären das 700 Mädchen an den drei Tagen des Budenzaubers. - „Vor ein paar Jahren wurden wir noch von vielen wegen des hohen betriebenen Aufwands belächelt und gefragt, ob wir die Stadtmeisterschaften denn neu erfinden wollen“, erinnert sich Gremmendorfs Mädchen-Koordinator noch. „Heute bekommen wir Lob von allen Seiten und genießen auch einen viel höheren Stellenwert.“

Dieser macht sich durch Sponsoren, dutzende freiwillige Helfer und natürlich durch den Besuch einer Weltmeisterin bemerkbar. „Da freut man sich schon, wenn so eine Persönlichkeit extra für uns hierher kommt“, sagt Symalla.

Der Besuch einer Weltmeisterin dürfte schließlich auch den letzten Skeptikern der Mädchen-Stadtmeisterschaften großen Respekt vor dieser sehenswerten, lebendigen und bunten Veranstaltung abverlangen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/254947?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F719345%2F719366%2F
Zigarette als Brandursache
 
Nachrichten-Ticker