Lokalsport Münster
BSV Fortuna kann Niederlagenserie nicht stoppen

Sonntag, 27.03.2011, 17:03 Uhr

Münster - Mit Hester, Heckens und Bruns fehlte Frauen-Westfalenligist Fortuna Münster gestern nahezu die komplette Offensive im Heimspiel gegen Germania Hauenhorst . Aber Trainer Ralf Laukötter hatte nach den zum Teil hohen Niederlagen zuvor ohnehin die Abwehr zum besonders geforderten Mannschaftsteil erkoren. Ein halbe Stunde gelang das auch, aber dann kam Germania doch zum deutlichen Erfolg: Mit 0:4 verlor Fortuna Münster und scheiterte vor allem an Hauenhorsts Romina Burgheim . Die Ex-Münsteranerin erzielte drei der vier Treffer und besiegte Fortuna fast im Alleingang. „Sie machte den Unterschied, ganz klar“, sagte Laukötter. Das Zwischenzeitliche 0:2 erzielte Melanie Reinhold fast mit dem Halbzeitpfiff (45.).

Der Fortunen-Coach zeigte sich trotz der Niederlage moderat. „Der Sieg geht zweifelllos in Ordnung, aber wir haben uns gut verkauft, vor allem in der ersten halben Stunde. Wir wollten nicht wieder so eine Klatsche kriegen, wie in den Spielen zuvor“, sagte Laukötter. Zumindest das gelang dem Tabellenletzten.

Fortuna: Rotthove - Betz (55. Zur Heiden), Rapphold, Roring, Faupel - Pötzel, Möller, Deddens, Glenzki - Laukötter, Kortes.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/132321?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F719345%2F719365%2F
Nachrichten-Ticker