Lokalsport Münster
Fortuna: Marco Müller beerbt Ralf Laukötter

Dienstag, 19.04.2011, 20:04 Uhr

MÜNSTER - Der BSV Fortuna hat die Weichen für die Zukunft gestellt. So gelang es den Verantwortlichen rasch, einen Nachfolger für den bei der ersten Frauen-Mannschaft zum Saisonende ausscheidenden Trainer Ralf Laukötter zu finden. Marco Müller übernimmt die Aufgabe, den Neuanfang bei Fortunas Frauen einzuleiten. Dieser wird sich aller Voraussicht nach in der Landesliga vollziehen, denn Fortunas Chancen auf den Klassenerhalt in der Westfalenliga sind nur noch theoretischer Art.

„Wir haben einen ehrgeizigen Trainer gesucht mit einer sehr guten Qualifikation. Wir sind uns sicher, mit Marco den richtigen Trainer gefunden zu haben“, zeigte sich Fortunas Abteilungsleiterin Marita Kumbrink erleichtert über die rasch gefundene Lösung.

Müller ist 34 Jahre alt, verheiratet und Vater eines Sohnes. In seiner aktiven Zeit spielte er beim FSV Salmrohr , SV Edenkoben, VfL Neustadt und ein Jahr in Luxemburg . Nach vier Kreuzbandrissen musste er seine Laufbahn beenden. Nachdem er seinen Wohnsitz in die hiesige Region verlegt hatte, trainierte er die U 19 des SC Münster 08.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/242867?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F719345%2F719364%2F
Nachrichten-Ticker