Tischtennis-Bundesliga: Topspiel in Münster
Kampf der Giganten in Berg Fidel

Münster -

Meisterball in Münster, vielleicht auch die erste Revanche in Münster? Auf jeden Fall wird es ein großes Tischtennis-Spektakel werden, wenn am 1. Dezember Borussia Düsseldorf, der deutsche Rekordmeister, auf Werder Bremen, den amtierenden Deutschen Meister, trifft. Um 15 Uhr werden die beiden nationalen Top-Teams die Klingen am Berg Fidel kreuzen. Die Hoffnung schwingt natürlich mit, dass die Borussia mit ihrem Starspieler Timo Boll anreist und Werder seinen taiwanesischen Weltklasseakteur Chuang Chih-Yuan aufstellt.

Mittwoch, 10.07.2013, 22:07 Uhr

In Münster: Timo Boll.
In Münster: Timo Boll. Foto: dpa

Bereits zum fünften Mal hat es die Tischtennis-Abteilung von Borussia Münster damit geschafft, die „große“ Borussia nach Münster zu locken. Ein Freundschaftsspiel, eine Bundesliga-Partie und zwei Auftritte in der Champions League absolvierte Düsseldorf in seiner „Zelluloid-Partnerstadt“ Münster. Großer Sport war das jedes Mal, im Januar 2011 waren 2750 Zuschauer in der Sporthalle Berg Fidel, um Düsseldorfs 3:2-Sieg über Fulda in der Bundesliga zu sehen. Erneut wird dabei das Spiel von der Firma Enzborn präsentiert.

Die Düsseldorfer haben sich für die neue Saison mit dem Inder Kamal Achanta verstärkt. Neben Boll bilden die Nationalspieler Patrick Baum, Christian Süß und Ricardo Walther das Herzstück des 25-fachen Meisters. Der Brite Paul Drinkhall und die beiden Rumänen Constantin Cioti und Adrian Crisan komplettieren das Werder-Team.► Mit dem USC Münster gibt es keine Terminüberschneidung. Der Frauen-Volleyball-Bundesligist spielt einen Tag zuvor am 30. November ein Auswärtsspiel bei Aurubis Hamburg.► Tickets für das Tischtennis-Topspiel gibt es ab Anfang August im Ticketshop unserer Zeitung oder im Online-Auftritt der Borussia.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1777130?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F1797473%2F1880035%2F
B 54 jetzt in beide Richtungen gesperrt
Bauarbeiten im Kreis Steinfurt: B 54 jetzt in beide Richtungen gesperrt
Nachrichten-Ticker