Schach: Deutscher Seniorenmeister siegt in Senden
Ackermann gewinnt Open

Münster -

Kämpferisch ging es auch in der letzten Runde der Münsterland Open im Schach zu. Nach mehr als fünf Stunden Spielzeit schälten sich dann aber doch die Turniersieger heraus. Hochverdient war dies Hans Werner Ackermann (Hansa Dortmund, 60 Jahre) und im Challengers Fabian Hoffmann (SG Raesfeld, 12 Jahre). Ackermann, amtierender Deutscher Seniorenmeister, kam mit seinem Schlussrundensieg gegen Jobst Rüberg auf insgesamt sieben Punkte. Einen unschönen Abschluss fand das Turnier für Martin Molinaroli, der seinen Gegner im internen münsterischen Duell, Heribert Kammers, stundenlang unter Druck setzte und am Ende in klarer Gewinnstellung dann doch eine Patt-Ausflucht zuließ.

Sonntag, 03.11.2013, 18:11 Uhr

Fabian Hoffmann gewann das Challengers mit einer richtig reifen Leistung. Er sammelte gegen Enrique Everke (Indische Dame Münster ) leichte Vorteile und verwertete am Ende einen Mehrbauern im Springerendspiel.

Der SK Münster 32 als Ausrichter war mit der Resonanz und dem Turnierverlauf zufrieden. Viele junge Gesichter und Nachwuchsspieler mischten sich auf sehr interessante Weise mit routinierten Spielern. Die neu eingeführte Regel, die ein Remis erst nach 30 Zügen erlaubt, führte zu langen, spannenden Kämpfen. Und bei alledem war die Stimmung an den Brettern gut und locker – echter Sportsgeist eben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2014223?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F1797473%2F2143159%2F
Ein 96-Jähriger feiert 24. Geburtstag
Wilhelm Kusgörd
Nachrichten-Ticker