UBC Münster wird zur WWU Baskets Münster
Basketballer rücken noch näher an die Uni

Münster -

Der UBC Münster ist eine feste Größe in Münsters Sport und wird künftig verschwinden – nicht ganz, aber zumindest an prominenter Stelle: Die erste Herrenmannschaft des UBC Münster wird künftig „WWU Baskets des UBC Münster“ heißen – und in Tabellen und Spielplänen als WWU Baskets Münster firmieren. Doch, wo dann WWU Baskets draufsteht wird weiterhin reichlich UBC drinstecken.

Freitag, 19.06.2015, 12:06 Uhr

Das WWU führte der UBC schon in den vergangenen Jahr stolz auf der Brust. Jetzt wird sich auch der Clubname ändern. 
Das WWU führte der UBC schon in den vergangenen Jahr stolz auf der Brust. Jetzt wird sich auch der Clubname ändern.  Foto: Wilfried Hiegemann

Das erste Herrenteam des UBC Münster geht in der kommenden Saison unter einem neuen Namen an den Start. Ab sofort heißt das münstersche Basketball-Flagschiff „ WWU Baskets des UBC Münster“, kurz WWU Baskets Münster . „Damit möchten wir unsere langjährige Verbundenheit mit der Westfälischen Wilhelms-Universität zum Ausdruck bringen“, erläutert Teammanager Helge Stuckenholz .

Ein Kind des Hochschulsports

Der UBC ist vor mehr als 50 Jahren aus dem Hochschulsport hervorgegangen, um Leistungssport im Ligabetrieb zu betreiben. Seit dem Aufstieg aus der zweiten in die erste Regionalliga vor acht Jahren zierte der WWU-Claim „wissen.leben“ die Trikots der Basketballer. Seit nunmehr sechs Jahren steht stattdessen das Akronym „WWU“ auf den Trikots. Für den Manager ist die jetzt beschlossene Umbenennung daher „ein logischer Schritt“.

„Ritterschlag“ für den UBC

Stuckenholz wertet diese Entscheidung als „Ritterschlag“ durch die größte Institution in der Region für die gute Basketballarbeit im UBC Münster in den vergangenen Jahren. „WWU im Namen tragen zu dürfen, sorgt für eine stärkere Identifikation von Studierenden mit dem Team“, sagt der Manager. „Es entsteht ein größeres Wir-Gefühl bei der für uns sehr interessanten Zielgruppe am Campus.“

Dr. Marianne Ravenstein , Prorektorin für Lehre und studentische Angelegenheiten steht nur zu gerne als Taufpatin für den neuen Namen zur Verfügung: „Die Universität Münster sorgt buchstäblich für Bewegung. Das Angebot des Hochschulsports sucht seinesgleichen, unser Engagement zeigt sich zudem in unserer Rolle als Partnerhochschule des Spitzensports zeigt. Deswegen freuen wir uns umso mehr, dass die erste Herrenmannschaft des Universitäts-Basketballclubs unseren Namen übernimmt und damit auch unsere Sport-Begeisterung unterstreicht.“

Vorbild USA

Die neue Namensgebung lehnt sich gedanklich an die gelebte Praxis in den USA an. Dort ist der Basketballsport fest in der akademischen Landschaft verwurzelt. In der offiziellen Sprachregelung verschwindet dann allerdings der „UBC“ aus den Spielplänen und Tabellen. Das zumindest ist gewöhnungsträchtig und macht vielleicht ein wenig wehmütig. Ansonsten ändert sich nichts – schon gar nicht, was die sportlichen Ambitionen der WWU Baskets Münster betrifft.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3333743?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F4847458%2F4847470%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker