Fußball: Kreis-Reform
Relegation für A-Liga-Meister

Münster -

Die Meister der beiden A-Kreisligen Münster steigen in der neuen Saison nicht direkt auf, sondern müssen sich in Entscheidungsspielen behaupten. 2016/17 bestehen allerdings ganz gute Aussichten auf zwei feste Bezirksliga-Plätze.

Montag, 29.06.2015, 18:06 Uhr

Trotz des 21 Mannschaften großen Zuwachses aus Lüdinghausen erhält der Fußballkreis Münster in der Saison 2015/16 nur eineinhalb Bezirksliga-Aufstiegsplätze. Grund dafür ist, dass die Fusionskreise Paderborn, Höxter und Hochsauerland noch eine Spielzeit Bestandsschutz haben. Der endet in der Serie 2016/17. Dann könnte Münster als Kreis mit den viertmeisten Teams zwei sichere Bezirksliga-Plätze bekommen – allerdings ist der Vorsprung auf den Fünften Ahaus/Coesfeld minimal. Für 15/16 bedeutet das: Keiner der beiden A-Liga-Meister – ab sofort gibt es wieder zwei Staffeln – steigt direkt auf. Sie spielen einen Bezirksliga-Platz direkt aus, der Verlierer bekommt eine weitere Möglichkeit in der Relegation , vermutlich wieder gegen den Meister aus Beckum.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3358123?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F4847458%2F4847470%2F
Protest gegen Thilo Sarrazin
Vor der Hiltruper Stadthalle wird gegen den Auftritt von Thilo Sarrazin demonstriert.
Nachrichten-Ticker