Golf: EM der Amateure
Sophie Hausmann glänzt auf internationaler Bühne

Münster -

Zwei Schläge haben Sophie Hausmann am Ende zu Edelmetall gefehlt. Und obwohl die 18 Jahre alte Golferin bei der Europameisterschaft der Amateure in Österreich ohne Medaille blieb, demonstrierte die Athletin des GC Münster-Tinnen einmal mehr ihr Talent.

Montag, 27.07.2015, 18:07 Uhr

Sophie Hausmann beim Abschlag. Die 18-Jährige spielte eine starke EM.
Sophie Hausmann beim Abschlag. Die 18-Jährige spielte eine starke EM. Foto: Murhof

Die 18-jährige Sophie Hausmann hat die Golf-Amateur-Europameisterschaft der Damen im österreichischen Frohnleiten mit einen hervorragenden geteilten vierten Platz abgeschlossen, schlaggleich mit der Italienerin Bianca M. Fabrizio und der Engländerin Bronte Law. Den Titel sicherte sich Spanierin Maria Parra Luque (273) vor der Inderin Aditi Ashok (275) und der Finnin Matilda Castren (277 Schläge).

Hausmann, die für den Düsseldorfer GC spielt, schaffte mit 279 Schlägen (69, 68, 71 und 71) alle vier Runden unter Platzstandard. Zwar startete sie in Runde eins etwas nervös, glich aber ihre zwei Bogeys (ein Schlag über Standard) mit fünf Birdies (ein Schlag unter Standard) souverän aus. „Diese Birdies haben geholfen, etwas sicherer zu werden. Und dann lief es plötzlich richtig gut“, sagte Sophie Hausmann. Das blieb auch an den folgenden Turniertagen ähnlich. Immer wieder stahl sich dabei ein Bogey unter die Birdies.

Zwei Birdies zum Schluss

Begeisternd war Hausmanns Schlussakkord: Da leistete sich die junge Spielerin aus Nottuln , die im Golfclub Münster-Tinnen trainiert, zwar drei Bogeys und sogar einen Doppelbogey, aber ihr gelangen auch vier Birdies. Der Endspurt mit zwei Birdies auf den Bahnen 17 und 18 zeigte, was an Potenzial und mentaler Stärke in der jungen Golferin steckt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3410035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F4847458%2F4847469%2F
Weltkriegsbombe gefunden - Evakuierung in Münsters Süden
 
Nachrichten-Ticker