Futsal: Regionalliga
Drei Kemper-Tore bei 6:1-Sieg des UFC in Bonn

Münster -

Der UFC Münster feierte bei den Bonner SC Futsal Lions einen Kantersieg. Mit 6:1 gewann der Regionalligist seine Auswärtspartie. Spielertrainer Wendelin Kemper erzielte drei Tore.

Sonntag, 13.09.2015, 13:09 Uhr

Wendelin Kemper traf dreifach.
Wendelin Kemper traf dreifach. Foto: Peter Leßmann

Nach dem verpatzten Saisonstart (3:4-Heimniederlage gegen den UFC Paderborn ) haben sich die Futsaler des UFC Münster rehabilitiert. Bei den Bonner SC Futsal Lions, die erneut den Regionalliga-Erhalt als Ziel ausgegeben haben, gewann der Westdeutsche Meister mit 6:1 (1:0) und zeigte sich von seiner besten Seite. Vor allem defensiv überzeugte der Gast.

Spielertrainer Wendelin Kemper brachte sein Team vor der Pause in Führung (8.) und erhöhte auch gleich nach Wiederanpfiff (22.), ehe die Hausherren zum direkten Gegenschlag und Anschluss ausholten (23.). „Da dachte ich, dass es noch mal eng wird“, sagte Kemper, der dann aber eine souveräne Leistung seiner Mannschaft sah. „Das war schon eine klare Steigerung im Vergleich zur Vorwoche“, sagte er. Denis Pesche (26.), Thomas Lehmann (30.), Maik Solisch (33.) und erneut Kemper selbst (38.) schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3504890?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F4847458%2F4847467%2F
Münsterländer Musiker haben es drauf
Henning Wehland war der Stargast bei der Veranstaltung „Landwirtschaft rockt“ am Samstagabend auf dem Agravis-Gelände.
Nachrichten-Ticker