Fahrsport: NRW-Meisterschaften
100 Gespanne auf Titelkurs in Roxel

Münster -

Der RuFV Roxel richtet am Wochenende die NRW-Meisterschaften im Fahrsport aus. Ein Mammutprogramm und ein riesiges Feld sollten für die erfahrenen Veranstalter allerdings keine allzu große Hürde darstellen.

Donnerstag, 09.06.2016, 16:06 Uhr

Rassige Passagen im Gelände: Ähnliche Bilder dürften bei den NRW-Meisterschaften der Fahrer in Roxel am Wochenende an der Tagesordnung sein.
Rassige Passagen im Gelände: Ähnliche Bilder dürften bei den NRW-Meisterschaften der Fahrer in Roxel am Wochenende an der Tagesordnung sein. Foto: tb

In der Ausrichtung großer Turniere kennen sie sich aus beim Reit- und Fahrverein Roxel . Daher bereitet es den Verantwortlichen auch kein Kopfzerbrechen, in diesem Jahr die NRW-Meisterschaften im Fahrsport zu veranstalten. Natürlich muss die Logistik stimmen, aber vor mehr als 100 Gespannen macht man sich in Roxel nicht bange.

Rund um die Vereinsanlage wird es recht wuselig werden an diesem Freitag, wenn Fahrer und Pferde (samt Wagen) anreisen. Da ein Großteil der Starter auch vor Ort in Zelten und den eigenen Lkw übernachten wird, sollten alle ein wenig zusammenrücken. Beeindruckend ist es, dass mehr als 100 Gespanne den Kampf um die NRW-Meisterschaften aufnehmen werden, und dabei ist besonders die Meldung von 19 Vierspännern (Ponys und Pferde) beachtlich.

An den Start gehen Ein-, Zwei- und Vierspänner (sowohl Ponys als auch Pferde), die sich in einer Dressurprüfung der schweren Klasse, einem Kegelparcours und in der Geländeprüfung messen.

Dressur und Kegelfahren finden am Samstag ab 8 Uhr statt. Der sportliche Höhepunkt beginnt am Sonntag um 8.30 Uhr. Für die Besucher noch der Hinweis, dass die ersten Gespanne gegen 9 Uhr an den Hindernissen erwartet werden. Am Sonntag gegen 17 Uhr findet die Siegerehrung am Hauptplatz an der Reithalle statt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4069288?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F4847445%2F4847452%2F
Nachrichten-Ticker