Reiten: Turnier der Sieger
Snoek und seine Mitstreiter nehmen Lob als Ansporn

Münster -

Das Lob kam von allen Seiten. Turnierchef Hendrik Snoek und seine Mitstreiter haben wieder alles richtig gemacht. Von den Reitern selbst gab es viel Zuspruch – und am Ende sogar noch ein ganz besonderes Geschenk.

Montag, 29.08.2016, 17:08 Uhr

Da geht’s lang: Hendrik Snoek gibt unterstützt von seiner Crew als Turnierchef stets die Richtung vor.
Da geht’s lang: Hendrik Snoek gibt unterstützt von seiner Crew als Turnierchef stets die Richtung vor. Foto: Jürgen Peperhowe

Und plötzlich stand er doch im Mittelpunkt. Als Sieger Marcus Ehning geehrt war und mit den weiteren top-platzierten Reiter nach dem Großen Preis von Münster zur letzten Ehrenrunde beim Turnier der Sieger 2016 aufbrechen sollte, ergriff Ludger Beerbaum das Mikrofon – und setzte zu einer Laudatio auf Turnierchef Hendrik Snoek an.

„Ich weiß, dass er es nicht so mag. Aber es wird einmal Zeit, Danke zu sagen für das, was Hendrik Snoek über Jahrzehnte für die Reiter, die Pferde, die Betreuer, die Besitzer, die Züchter und auch für Münster auf die Beine stellt. Das ist unglaublich und allemal wert, dass wir uns offiziell bedanken“, sagte einer der erfolgreichsten Springreiter aller Zeiten.

Als Geschenk überreichte dann Snoeks Stallchef auf Gut Berl, Lars Nieberg, im Namen aller Reiter ein Segway , damit der in den Turniertagen im Golf-Caddy über das Gelände düsende Snoek auch in Zukunft schnell von Ort zu Ort eilen kann. „Allerdings verbunden mit einer Bedingung: dass Du noch 15 Jahre weitermachst“, sagte Beerbaum in Richtung Snoek, dem die Zuschauer stehende Ovationen schenkten.

Fotostrecke: Turnier der Sieger 2016 - Tag 1

Turnier der Sieger 2016 - Tag 1

1/9
  • Sieger Optimum - Django Unchained mit Johanna Löer

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Abkühlung vor dem Schloss für Rosendiamant (Sieger des Westfalen-Wappen).

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Westfalenwappen - Zweite wurde Henrike Sommer mit Freeman.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Westfalenwappen - Siegerin wurde Wiebke Hartmann-Stommel mit Rosendiamant.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Grand Prix - Sieger Hubertus Schmidt auf Imperio

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Grand Prix - Sieger Hubertus Schmidt auf Imperio

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Grand Prix - Zweitplatzierte Anabel Balkenhol auf Dablino

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Grand Prix - Anabel Balkenhol auf Heuberger

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Einreiten der Dressurreiter - Franziska Sieber

    Foto: Jürgen Peperhowe

Der Wunsch der Reiter, dass der 68 Jahre alte Präsident des gastgebenden Westfälischen Reitervereins noch lange die Zügel beim Turnier der Sieger in der Hand hält, ist nur verständlich. Seit gefühlten Ewigkeiten sorgt Snoek mit seinem Team für eine Wohlfühl-Atmosphäre, die sowohl Spring- als auch Dressurreiter so sehr schätzen. „Das Turnier sucht seinesgleichen und wird mit Herzblut gemacht. Wir haben keine Kosten, das ist einmalig für eine Vier-Sterne-Veranstaltung, dazu fühlt man sich hier einfach wohl“, erklärte Ehning und legte nach: „Man hat schon sehr hohe Ansprüche an Münster, weil es hier immer perfekt ist.

Etwas zu finden, was nicht gut ist, ist mir noch nicht gelungen.“ Den Worten des Triumphators im Großen Preis schloss sich der drittplatzierte Felix Haßmann umgehend an und strich die perfekte Organisation heraus. „Ich wüsste nicht, dass hier irgendwelche Wünsche offenbleiben“, so der 30-Jährige. Die Lobhudelei komplettierte schließlich Paul Schockemöhle, der Geschäftsführer der DKB-Riders-Tour. „Hendrik ist eigentlich schon genug gelobt worden. Aber wir von der Riders-Tour wissen ganz genau, dass Münster für uns immer ein Highlight ist.“

Fotostrecke: Turnier der Sieger 2016 - Tag 2

Turnier der Sieger 2016 - Tag 2

1/10
  • Durchblick mit der Sonnenbrille

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Den Siegerteller gab es für Jörne Sprehe, die mit Solero die erste Quali der Youngster-Tour gewann.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Sieger 1. Qualifikation Grosser Preis David Will auf Mic Mac du Tillard

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Sieger 1. Qualifikation Grosser Preis David Will auf Mic Mac du Tillard

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Zoe Osterhoff auf Quasi Fomia

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Siegerin Mittlere Tour Janne Friederike Meyer auf Chuck

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Erfolge machen gute Laune: Zoe Osterhoff hat nach ihren Siegen gut lachen. Am Samstag erhält die 17-Jährige das Goldene Reitabzeichen.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Sturz von Henrik von Eckermann auf Gotha in der Mittleren Tour.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Wasserspender

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Fohlenpräsentation

    Foto: Jürgen Peperhowe

Die Komplimente, die aus dem Reiterlager schon seit Jahren zu hören sind, vernimmt Snoek gerne. Doch einen Grund, sich zurückzulehnen, sind sie für ihn nicht, sie sind eher Ansporn. Schon während des Turniers macht er sich Gedanken über weitere Verbesserungen – auch wenn nur wenig Raum nach oben ist. „Das Dankeschön der Reiter hat mich sehr gerührt und zeigt, dass das, was wir machen, gut ankommt. Aber ich habe mir in diesen Tagen ein paar Dinge gemerkt und habe schon ein paar Vorstellungen, an welchen Schrauben wir noch drehen können“, so Snoek, der sich am Montagnachmittag einmal Zeit zum Durchpusten nahm.

Fotostrecke: Turnier der Turnier 2016 - Tag 3 & 4

Turnier der Turnier 2016 - Tag 3 & 4

1/36
  • Großer Preis - Jens Baackmann auf Carmen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Impression vom Samstagabend

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis - Sieger Marcus Ehning auf Pret a Tout

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis: Jens Baackmann auf Carmen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis - Jens Baackmann auf Carmen wurde Zweiter.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis - Sieger Marcus Ehning auf Pret a Tout

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Gro?er Preis - Jens Baackmann auf Carmen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Turnier der Turnier - Tag 3 & 4 Foto: Jürgen Peperhowe
  • Turnier der Turnier - Tag 3 & 4 Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis - Sieger Marcus Ehning auf Pret a Tout

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis - Felix Hassmann auf Cayenne wurde Dritter.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Turnier der Turnier - Tag 3 & 4 Foto: Jürgen Peperhowe
  • Finale Mittlere Tour - Eva Bitter auf Perigueux

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Finale Mittlere Tour - Eva Bitter auf Perigueux

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Finale Mittlere Tour - Sieger Philipp Weishaupt auf Carilot

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Finale Mittlere Tour - Philip Rüping auf Clinta

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis: Jens Baackmann auf Carmen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis: Jens Baackmann auf Carmen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Großer Preis: Jens Baackmann auf Carmen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Grand Prix Kür - Sieger Hendrik Lochthowe mit Meggle's Boston

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Grand Prix Special - Siegerin Anabel Balkenhol auf Dablino

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Turnier der Turnier - Tag 3 & 4 Foto: Jürgen Peperhowe
  • Finale Youngster - Sieger Denis Nielsen auf Corny

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Finale Youngster - Sieger Denis Nielsen auf Corny

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Grand Prix Special - Hubertus Schmidt auf Imperio

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Fohlenaktion

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Fohlenaktion

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Fohlenaktion

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Turnier der Turnier - Tag 3 & 4 Foto: Jürgen Peperhowe
  • Jan Andre Schulze Niehues auf Benedikt

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Goldenes Reitabzeichen für (v.l.): Andrea Hoppe, Zoe Osterhoff, Marius Brinkmann und Gerrit Nieberg.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Andrea Hoppe erhielt das Goldene Reitabzeichen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Marius Brinkmann

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Turnier der Turnier - Tag 3 & 4 Foto: Jürgen Peperhowe
  • Zoe Osterhoff

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Gerrit Nieberg

    Foto: Jürgen Peperhowe

Nicht nur er, sondern auch Michael Klimke als Vizepräsident des Reitervereins und als Strippenzieher in der Dressur zog ein positives Fazit nach den vier Tagen vor dem Schloss. „Ich bin sehr zufrieden mit der Resonanz. Wir haben eine atmosphärisch tolle Kür erlebt und einen sportlich hochklassigen Special gesehen. Die Mischung mit der Kleinen und Großen Tour passt, das Konzept wird so bleiben.“ Und damit auch 2017 zu einem perfekten Turnier der Sieger beitragen.

Fotostrecke: Friedensreiterparty 2016

Friedensreiterparty 2016

1/12
  • Friedensreiterparty mit Ingrid Klimke und Oberbürgermeister Markus Lewe.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Hendrik Snoek überreichte Ingrid Klimke den Friedensreiter-Preis

    Foto: Juergen Peperhowe
  • Friedensreiterparty im Mövenpick

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Gruppenbild bei der Friedensreiterparty

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Ausgelassene Stimmung auf der Friedensreiterparty

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Ausgelassene Stimmung auf der Friedensreiterparty

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Ausgelassene Stimmung auf der Friedensreiterparty

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Es folgen weitere Impressionen von der Friedensreiterparty...

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Ausgelassene Stimmung auf der Friedensreiterparty

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Friedensreiterparty 2016 Foto: Jürgen Peperhowe
  • Friedensreiterparty 2016 Foto: Jürgen Peperhowe
  • Friedensreiterparty 2016 Foto: Jürgen Peperhowe
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4266469?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F4847445%2F4847450%2F
1700 Schweine in Flammen verendet
Spurensuche nach dem Großbrand: 1700 Schweine in Flammen verendet
Nachrichten-Ticker