Fußball: U19-Bundesliga
18 von 23 Kaderstellen schon besetzt

Münster -

Der Klassenerhalt auf den letzten Drücker war mal wieder typisch für die U 19 der Preußen. Als Verein ohne Nachwuchs­leistungszentrum laufen die Münsteraner eben Jahr für Jahr Gefahr, aus der Bundesliga abzusteigen. Doch auch diesmal ging am Ende alles gut. Vor knapp zwei Wochen rettete sich die A-Jugend durch ein überraschendes 3:2 beim VfL Bochum. Mittlerweile ist die Planung für die neue Saison trotz der langen Ungewissheit weit vorangeschritten. Bemerkenswert und womöglich hilfreich, dass Coach Cihan Tasdelen sechs Wochen vor dem Trainingsauftakt am 30. Juni bereits 18 von 23 Spielern beisammen hat.

Mittwoch, 17.05.2017, 18:05 Uhr

Innenverteidiger Mike Jordan bleibt als Altjahrgang den Preußen erhalten. Er könnte auch vermehrt Führungsaufgaben tragen.
Innenverteidiger Mike Jordan bleibt als Altjahrgang den Preußen erhalten. Er könnte auch vermehrt Führungsaufgaben tragen. Foto: Peter Leßmann

Im Kader verbleiben mit den Abwehrspielern Marius Lackmann , Mike Jordan , Julius Woitaschek und Julian Conze, den Sechsern Adrian Knüver und Jonas Ströker sowie den Angreifern Hü­seyin Düzgün und Justin Steinkötter gleich acht Akteure des Jahrgangs 1999, die bereits Erfahrung in der Eliteklasse aufweisen. Aus der U 17, die kurz vor dem Bundesliga-Aufstieg steht, rücken Keeper Joel Diekamp, die Außenverteidiger Alexander Stummer und Lukas Frenkert sowie die Offensivleute Marvin Leifeld, Cebrail Demir und Torjäger Cyrill Akono auf. Als externe Neuzugänge stehen zudem Torwart und Altjahrgang Gianni Honsel ( VfL Bochum ), Linksverteidiger Dominik Klann ( FC Schalke 04 ), Mittelfeldspieler Fabian Jenusch (FC Iserlohn) sowie Sturmspitze Malik Cakmakci (Bayer 05 Uerdingen) fest. Kommen sollen nun noch ein erfahrener Schlussmann sowie vier Feldspieler. „Insgesamt sind wir aber schon ziemlich weit“, sagt Tasdelen, der mit dem aktuellen Team im Augenblick noch mit einigen Einheiten die Saison ausklingen lässt und bereits ein viertägiges Trainingslager für den Juni in Haltern vorgesehen hat. Wiederbeginn der Meisterschaft ist dann am 14. August.

Neben Sturmtalent Tobias Warschewski, der – sofern ihn nicht ein Großclub abwirbt – auch weiter zum Aufgebot der Drittliga-Profis zählen wird, bleiben drei Akteure des Jahrgangs 1998 im Verein: Ali Ibraim, Timon Schmitz und David Zwick schließen sich der U 23 an. Gehen werden dagegen Jannik Enning, Leon Kondring und Jonas Weid (alle West­falenligist SpVgg Vreden), Niklas Möllmann (Oberligist 1. FC Bocholt), Serkan Gül (Oberligist Hammer SpVg) und Simon Homann (Bezirksligist Union Lüdinghausen). Noch keinen neuen Verein haben die Torleute Wiktor Beska und Hadi Mortada sowie Timo Conde und Malik Durmus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4851549?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
SPD sieht Probleme bei Verkehr und Lärm
Die stillgelegte Baustelle des Hafencenters am Hansaring.
Nachrichten-Ticker