Reiten: Vielseitigkeits-EM
Klimke Zweite hinter Hoy

Münster -

Toller Auftakt für Ingrid Klimke: Bei der Vielseitigskeits-EM in Polen reihte sich die Münsteranerin mit ihrem Hale Bob nach dem Dressur-Vortrag zunächst auf Platz zwei ein.

Freitag, 18.08.2017, 13:08 Uhr

Starkes Ergebnis in der EM-Dressur: Ingrid Klimke und ihr Wallach Hale Bob.
Starkes Ergebnis in der EM-Dressur: Ingrid Klimke und ihr Wallach Hale Bob. Foto: AFP

Die zweimalige Team-Olympiasiegerin In­grid Klimke (Münster) hat bei der Vielseitigkeits-EM im polnischen Strzegom die gute Form der deutschen Reiter bestätigt. Die 49-Jährige erzielte in der Dressur im Sattel ihres 13 Jahre alten Oldenburger Wallachs Hale Bob 79,81 Prozent und reihte sich vorläufig hinter Ex-Europameisterin Bettina Hoy (Rheine/83,59) mit Seigner Medicott auf Rang zwei ein.

Am Nachmittag (15.32) geht noch der dreimalige Olympiasieger und Einzel-Europameister Michael Jung (Horb) mit der zwölf Jahre alten Stute Rocana ins Viereck. Zum Auftakt am Donnerstag hatten Hoy und Julia Krajewski (Warendorf/75,77) mit Samourai du Thot die deutsche Equipe in Führung gebracht. Am Samstag steht die Geländeprüfung auf dem Programm, am Sonntag klingt die EM mit dem Springen aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5085717?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Nachrichten-Ticker