Fußball: Oberliga
Heeke verspricht viel Spaß und den Klassenerhalt

Münster -

„Last Minute“ mag eine gute Idee sein bei der Urlaubsplanung, beim Fußball könnte Benjamin Heeke gerne auf Tore in letzter Sekunde verzichten, vor allem, wenn sie wie zuletzt gegen seinen 1. FC Gievenbeck fallen. Der FCG-Trainer schießt jetzt zurück: Neun Treffer in 168 Sekunden.

Dienstag, 28.08.2018, 16:40 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 27.08.2018, 17:52 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 28.08.2018, 16:40 Uhr
Benjamin Heeke
Benjamin Heeke Foto: fotoideen.com

In 180 Sekunden kann viel passieren – Benjamin Heeke, Trainer des Fußball-Oberligisten 1. FC Gievenbeck, kann ein Liedchen davon singen, ein trauriges Liedchen. Jeweils in den dreiminütigen Nachspielzeiten verspielten die frisch aufspielenden Liganeulinge in ihren ersten Heimspielen in der Oberliga gegen Schermbeck (2:2) und Siegen (1:1) insgesamt vier Punkte. Heeke hat sich diesem Tempo angepasst: In ­exakt 168 Sekunden nimmt er neun Steilvorlagen auf und vollendet neun Mal traumhaft sicher.

Die wesentlichen Unterschiede zwischen Westfalen- und Oberliga sind …

Benjamin Heeke: ... die Gegner.

Nach drei Spieltagen ist die Mannschaft in der neuen Liga …

Heeke: ... auf jeden Fall angekommen. Auch wenn sich das nach den Ergebnissen vielleicht blöd anhört.

Sepp Herberger hat viele schlaue Dinge gesagt. Auch das: „Das Spiel dauert 90 Minuten.“ Damit liegt er …

Heeke: (lacht) ... falsch, definitiv falsch.

Zwei starke Heimspiele haben dem FCG nur zwei Pünktchen beschert. Mit diesem Start bin ich …

Heeke: .... ergebnistechnisch unzufrieden.

Noch warten alle auf den ersten Dreier. Die Stimmung im Team ist …

Heeke: ... trotzdem gut, richtig gut.

Die Saison ist noch jung, aber der Auftakt gibt einen Fingerzeig, was auf uns zukommt. Nämlich …

Heeke: ... viel Spaß. Wir werden Spaß haben und wir werden Spaß machen. Das garantiere ich euch.

Gegen die Sportfreunde Siegen sollen 240 Zuschauer im Stadion am Gievenbecker Weg gewesen sein. Das ist …

Heeke: ... besser als in der Vorsaison, aber natürlich noch ausbaufähig. Und nebenbei: Ich bin schon so lange in Gievenbeck und ich weiß nicht, wie diese Zahl zustande kam. Ich bin sicher, dass weit über 300 da waren.

Gievenbeck ist mit seiner Aufstiegsmannschaft in der Oberliga wettbewerbsfähig, weil …

Heeke: ... wir Oberliga-Qualität haben. Auf allen Positionen.

Ich traue unserer Mannschaft zu, am Ende der Saison …

Heeke: ... die Klasse sicher zu halten. -ag-

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6005992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
A1 nach Unfall bei Greven lange gesperrt
Reifen verloren: A1 nach Unfall bei Greven lange gesperrt
Nachrichten-Ticker